Dienstag, 13. November 2018

Alligatoren [Rezension]

Das Jahr neigt sich mit etwas zu heißen Schritten seinem Ende zu und irgendwie beschäftigt mich derzeit alles Mögliche...aber wenig davon hat mit dem Lesen von Büchern zu tun. So bewege ich mich aktuell lieber durch das goldene Salzburg, hole ewig aufgeschobene Erledigungen nach und plane das ein oder andere leidenschaftliche Hobby voraus. Aber ich habe auch so noch eine offene Rezension, die ich natürlich niemandem vorenthalten möchte.



Inhalt:


Seit Stunden belauern sie sich gegenseitig: das Alligatorweibchen, das seine Jungen beschützen muss, und Gertrude, deren vier Töchter seit Tagen nichts gegessen haben. Ein Schuss fällt, doch er trifft nicht das Reptil – es gibt Schlimmeres als den Hunger.
Auch Annie, die Plantagenbesitzerin, hat einen größeren Feind, als sie wahrhaben möchte. Ihren jüngsten Sohn kostete das bereits das Leben.
Doch als Oretta, Annies schwarze Haushälterin und in erster Generation von der Sklaverei befreit, Gertrudes kranke neunjährige Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, zusammen. Denn sie alle haben eins gemeinsam: die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung.

Mistys Meinung:


Da ich mich beim Buchkauf in den letzten Monaten massiv zurück gehalten habe - tatsächlich habe ich mir fast ausschließlich ebooks zugelegt, ist dies eine der letzten ungelesenen Neuerscheinungen in meinem Besitz. Aber was bin ich dankbar für diesen Leseschatz!

Gleich zu Beginn des Buches fiel mir der Stil sehr positiv ins Auge. Er ist flüssig zu lesen, aber dabei durchwegs authentisch vor allem bei den vielen Dialogen. Obwohl es sich um eine Übersetzung handelt konnte ich  mir gerade von den von Slang durchzogenen Aussagen der eher ärmeren Figuren der Geschichte ein gutes Bild machen. Geschichtlich bekommt man zudem trotz der fiktiven Hanbdlung einiges mit und auch kulturell lassen sich die amerikanischen Südstaaten praktisch hautnah erleben.

Ein solch authentisches Wiederaufleben konnte mein Interesse sowohl wecken als auch halten. Hinzu kommt aber vor allem noch, dass die Story an sich auch überaus gelungen ist. So webt die Autorin geschickt unerwartete Spannungselemente mit ein, die beim Lesen derart einschlugen, dass ich die letzten 250 Seiten in einem Rutsch durchgelesen habe - und da will bei mir etwas heißen. Das funktionierte allerdings nur daher so gut, weil die Hauptfiguren gute Sympathieträger für die Geschichte selbst sind. Sie haben ihre Ecken und Kanten, verhalten sich dabei beiweitem nicht immer aufrichtig und doch fiebert man ununterbrochen mit ihnen mit.

Man sollte sich allerdings darauf gefasst machen, dass es primär Frauenschicksale sind, die in diesem Buch hervor gehoben werden. Die zentralen Themen nebst der spannenden Handlung zielen stark  aufs Mutter-Sein, frühen Feminismus, Diskrimierung und auslaufende Skalaverei ab. Eine Frau steht dabei stets im Zentrum. Genau das hat mir aber sehr gut gefallen und ich fühlte mich an vielen Passagen persönlich sehr berührt und die eine oder andere unterdrückte Träne war auch dabei.


Fazit:


Ein für mich rundum wunderbares Buch, das ernste Themen berührend vermittelt und trotzdem eine sehr spannende Story erzählt. Top!

--------------------------------------------------------
Titel: Alligatoren
Autorin: Deb Spera
Verlag: Harper Collins
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten

Kommentare:

  1. Das klingt insgesamt sehr gut. Ich bin schon gespannt. Es wartet hier schon auf mich.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Misty

    Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen und Energie für alles, was in diesen letzten Wochen des Jahres noch ansteht. Manchmal rast die Zeit nur so, das geht mir genau gleich.

    Du hast da ein Buch vorgestellt, von dem ich wirklich noch nie etwas gehört/gelesen/gesehen habe und wie es scheint, muss ich dies definitiv ändern. Gerade im November/Dezember treffen bei mir aber immer sehr viele Bücher ein, weil die guten Vorsätze einfach nie bis Ende Jahr reichen und dann noch ein paar Weihnachtsbücher einziehen müssen...

    Aber bald auf jeden Fall :-)

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      ja aktuell bin ich wirklich zugekleistert mit Aktivitäten und Pflichten, die zu erfüllen sind :D Bin aber grundsätzlich guter Dinge und freue mich auch schon auf den Weihnachtstrubel in der Arbeit, das macht mir schon immer großen Spaß :)

      Vielleicht wäre dieses Buch hier auch etwas für dich, vorstellen könnte ich es mir schon.

      Weihnachtsbücher finde ich meist schwierig einen Zugang, in dem Fall schaue ich tatsächlich lieber Filme in der Kategorie hehe. ertappt :D

      Dir auch alles Liebe und einen guten Start in die Weihnachtszeit :)

      Löschen
    2. Liebe Misty

      Ich liebe die Weihnachtszeit einfach soooo sehr... Da müssen für mich solche Bücher her, mit Kitsch, Plätzchenduft und Glitzer bestückt (was mir sonst ja nicht wirklich liegt), aber dann benötige ich das einfach.

      Warum denkst du, den Zugang da nicht so leicht zu finden? Aber Filme passen für mich in der Weihnachtszeit auch immer sehr gut, ich ich freue mich schon darauf (ich warte immer bis Ende November und dann gibt es kein Halten mehr).

      Alles Liebe dir und vielen Dank
      Livia

      Löschen
    3. Hallöchen :)

      Ich die Weihnachtszeit am liebsten wegen der Arbeit :D Der Trubel im Einkaufszentrum, alles Glitzer und Musikgebimmel, enorm viel los in der Buchhandlung, die Leute wollen sehr viel Beraten für das richtige Geschenk und das macht total Spaß. Vor allem weil da als Geschenk einfach gern mal auch ein schöner HC Band genommen wird, das tut meinem Bücherherz gut.

      Ich selbst finde nicht so leicht Zugang zu solchen Weihnachtsbüchlein, weil das oft Themen sind, die sehr viel mit Harmonie und Romantik rund um ein letztlich heimeliges Weihnachten zu tun haben, das sind Bereiche über die ich nicht so gerne lese, bzw. mich weniger beruhigen als innerlich aufregen. Gefallen würden mir da mehr so Plots irgendwo in der Wildnis Kanadas mit Blockhütte und bla. Davon gibts natürlich auch zahlreiche Ausführungen, nur da erwische ich meist schlichtweg schlechte Übersetzungen oO aber vielleicht versuche ich es dieses Jahr einfach nochmal :)

      Auf jeden Fall dir schonmal einen tollen Start in die Weihnachtszeit :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ui.. ich wollte es gerade aussortieren, aber nach deiner Begeisterung überleg ich mir das vielleicht nochmal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uuuuunbedingt :) es ist wirklich sehr gut, empfehle es total gerne!

      :D

      Löschen

Vielen Dank für Eure Inschrift. Bei mir gelten die gängingen Datenschutzbestimmungen!