Mittwoch, 31. Mai 2017

Gelesen im Mai [Statistik]

Schnell vorbei war der Mai, aber ich habe ihn nicht nur für Sonnenaktivitäten, sondern auch für vermehrte Lesestündchen nützen können. Gelesen wurde querbeet und auch wenn ich einige Dämpfer dabei hatte konnte mir nichts die wiedergewonnene Lesefreude nehmen.




  • Jane McClary: Den Füchsen zur Beute
  • Kathy McMillan: Feuer und Feder
  • Jennifer L. Armentrout: Lux 3: Opal
  • Francois Debois, Krystal: ASH
  • One: One Punch Man 

  • Gelesene Bücher: 3
  • Gelesene Comics: 1
  • Gelesene Mangas: 1

  • Gelesene Seiten: 1744
  • Gelesene Seiten/Tag: 58

Den Monatsstart machte bei mir dieses Mal der Uralt Brummer Den Füchsen zur Beute (Rezension), das ich vor Jahren einmal von der Büchertankstelle heimgeschleppt habe, weil ich nach wie vor ausgesprochen auf alte Bücher stehe. So sehr mich die Geschichte manchmal verstörte, sie brachte definitiv mein Lesefieber zurück und bislang brennt es wieder hell.

Mein zweiter Griff war zu einem soliden Jugendbuch, dass mich zwar nicht wirklich vom Lesehocker gerissen hat, dafür aber für eine konstante, angenehme Unterhaltung sorge: Feuer und Feder (Rezension). Ausgehend vom altbekannten Genre machte ich mich auf um es wieder mit der Lux-Reihe von Frau Armentrout zu versuchen, obwohl mich der letzte, zweite Band nicht wirklich zugesagt hatte. Trotzdem nahm ich es tapfer mit meiner Collectors Edition, die Band 3 und 4 vereint auf und war mit Opal schon etwas besser unterhalten als mit dem vorhergehenden Titel. Den Lesespaß vom ersten Titel der Reihe konnte ich aber noch nicht wiedererlangen, eine Rezension folgt bald.

Nebst dieser üblichen Romane habe ich auch endlich wieder einen Comic hervor gezogen und mir den Doppelband ASH (Rezension) genauer zu Gemüte geführt. Seit langem war dies allerdings eine Geschichte, die mich nicht überzeugen konnte, obwohl ich die Bilder an sich wirklich toll fand. Als kleine Nachspeise hielt ich mir schließlich noch den ersten Band der ONE PUNCH MAN Reihe unter die Nase, den ich von der lieben Nana geschenkt bekommen habe. Diesen fand ich absolut herrlich, dass ich den Animé bereits gesehen habe störte überhaupt nicht - im Gegenteil: der Manga mit den genialen Zeichnungen entwickelt eine ganz besondere, eigene Dynamik. Vor Begeisterung habe ich mir soeben weitere 4 Bände bestellt und ich denke, dass ich diese dann im 5er Pack rezensieren werde.

Höchst motiviert starte ich nun in den Juni und hoffe, dass sich dieses Monat ein paar Highlights heraus schälen werden.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Na das hört sich doch gut an, wenn du wieder mehr Spaß hast beim Lesen! :D
    Schade, dass ASH nicht so toll war, da hatte mich das Cover nämlich magisch angezogen. Aber ich hab bei deiner Rezi schon gesehen, dass es wohl innen dann doch nicht so toll war.

    Aber du startest ja motiviert in den neuen Monat und das ist die Hauptsache! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  2. Hey ^^

    ich freue mich sehr für dich, dass es wieder bergauf geht mit dem Lesen :D.
    Wie du dich einfach mal tapfer weiter durch die Lux-Reihe kämpfst xD. So viel Durchhaltevermögen hatte ich ja nicht...
    Ich bin mal gespannt, wann ich mir "Feuer und Feder" zur Brust nehme ^^.

    Jedenfalls wünsche ich dir einen schönen und hoffentlich auch wieder lesereichen Juni :)
    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :-)

    Mensch, "Obsidian" möchte ich auch schon lange einmal weiter lesen. Band 2 & 3 würden nämlich schon auf meinem SuB warten ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola :)

      Ich hoffe, dass dir der zweite Band gefällt, den fand ich persönlich nämlich recht anstrengend :D aber aktuell geht es wieder bergauf seit Band 3. Ich finde es eigentlich ganz praktisch, dass ich diese Doppelausgaben habe denn da lese ich immer gleich beide Bände, insofern komme ich dem Reihenfinale schon sehr nahe :)

      Löschen