Dienstag, 20. Juni 2017

Gemeinsam Lesen #27 [Aktion]

  Eine schöne Aktion bei Schlunzenbücher
 ------------------------------------------------------------------------------
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese diese Woche "Die Überfahrt" von Mats Strandberg und bin jetzt auf Seite 107
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 

"In den Regalen, die Albin auf dem Weg zur Kasse passiert, klirrt das Glas der Flaschen gegeneinander."               


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 

Ich habe mich nicht von den zahlreichen, äußert negativen Bewertungen dieses Buches abhalten lassen und versuche mich nun selbst an diesem Thriller. Die Handlung ist zwar nicht so schleppend wie ich befürchtet hatte, aber all die Figuren -und es kommen doch viele gleichzeitig zu Wort- sind ausgesprochen stereotyp. Das finde ich selbst für einen Thriller recht ungeschickt und ich hoffe, dass ich dafür mit entsprechend gelungenen, spannenden Horrorszenarien entlohnt werde.

4. Empfehle uns das Buch, das deiner Meinung nach jeder gelesen haben sollte!

Solche Empfehlungen sollte man eigentlich immer entsprechend dem Lesegeschmack des Gegenübers treffen, aber wenn ich jetzt vom Durchschnitt ausgehe und bei Novitäten bleibe kann ich nur ausrufen: Ein wenig Leben (Rezension) ! Seit langem hat mich kein Buch mehr so beschäftigt und dazu gezwungen bis in die frühen Morgenstunden zu lesen.

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht, wünsche Dir aber viel Spaß damit! Deine Empfehlung freut mich sehr, denn ich habe mir gerade "Ein wenig Leben" als Hörbuch heruntergeladen und bin schon ganz gespannt darauf.

    Hier ist mein Beitrag.

    Viele Grüße,

    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      ich hoffe "Ein wenig Leben" funktioniert als Hörbuch ebenso gut! Viel Freude damit und hoffentlich einige lange Hörstunden!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu,
    ich kenne dein aktuelles Buch leider auch nicht, aber es ist wohl einfach nicht mein Genre. Dennoch viel Spaß damit!
    Deine Empfehlung ist mir ebenso unbekannt, aber Respekt, dass du dich für eines entscheiden konntest! x)
    Hier auch mein Beitrag dazu, wenn du mal vorbeischauen willst :)

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      jaaa, mein Genre ist es normalerweise auch nicht, aber aktuell möchte icch mal ein paar Novitäten aus dem Bereich versuchen :)

      Liebe Grüße, ich schaue gleich noch vorbei!

      Löschen
  3. Huhu,

    vielen Dank für deinen Besuch bei mir! Von deinem Buch habe ich bisher noch nichts gehört, allerdings fürchte ich, dass es auch nicht ganz mein Genre ist ;) ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,

      ich versuche gerade ein paar Genreexperimente :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hey :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht mein Genre.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen und hoffe, dass dich die Geschichte packen kann :)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und noch einen schönen Dienstag :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, ich werde gleich noch bei dir vorbei schauen :)

      Liebe Grüße und eine schöne Restwoche!

      Löschen
  5. Hey =)

    ich möchte ja hier keine Vorurteile auspacken, aber "Ein wenig Leben" ist so ein typisches Buch, auf das ich keine Lust mehr habe, nachdem ich gesehen habe welche Blogs sich damit beschäftigt haben und wie über das Buch gesprochen wurde. Ohne es bisher selbst gelesen zu haben, habe ich schon jetzt den Eindruck, dass es recht anstrengend ist. Und ehrlich gesagt ist mir meine Zeit dafür zu schade.
    Das ist wirklich nur mein erster Eindruck, aber der zählt nunmal, wenn es darum geht, zu entscheiden, welche Bücher ich lesen möchte und welche nicht =).
    Kann schon sein, dass ich dem Werk damit Unrecht tue.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      es kommt natürlich immer auf den Lesegeschmack und natürlich auch den Lesewillen an, aufzwingen kann man es niemanden :D

      Ich finde nicht, dass das Buch anstrengend war, zu Beginn packt es sehr viele Persönlichkeiten gleichzeitig aus, die es auseinander zu halten gibt, aber das geht eigentlich recht schnell. Es ist an manchen Stellen wohl emotional beklemmend in gewisser Weise, aber manchmal möchte ich auch Bücher, die mich als Leser ein wenig heftiger mitnehmen und nicht seicht bleiben :) Es ist aber in jedem Fall sehr bewegend und hat den Hype meiner Ansicht nach verdient.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Huhu,

    dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, aber Thriller sind ja auch nicht ganz so meins :)

    Auch deine Empfehlung sagt mir nichts, das schau ich mir gleich mal näher an :)

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      Thriller stehen normal auch nicht auf meinem Lesespeiseplan aber aktuell empfinde ich das Buch eigentlich als nette Abwechslung :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Guten Morgen Misty,

    Vielen Dank für deinen Bescuh bei mir. Dein aktuelles Buch so wie deine Empfehlung kenne ich gar nicht. Ich glaube "Ein wenig Leben" wäre nichts für mich. Bücher mit ernsten, aufwühlenden Themen mag ich nur ganz selten.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      so geht es mir aber auch :D jede woche würde ich sowas schweres nicht aushalten 😃

      Löschen
  8. Huhu Misty!

    Stereotype Charaktere finde ich immer schwierig. Manchmal geht das ganz gut, meistens nicht. Gerade bei Thrillern will man ja eigentlich mit den Charakteren mitfiebern und wenn die dann so 0815 sind, gibt es keinen Bezug. Aber ich hoffe, das Buch hat dir trotzdem gefallen?
    Deine Empfehlung habe ich schon öfter im Buchladen gesehen, aber wegen dem Cover nicht näher angesehen. Aber jetzt schaue ich es mir mal näher an.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen