Samstag, 9. April 2016

Love. Der Tiger/ Der Löwe/ Der Fuchs [Rezension]

Auch der April schreitet bereits wieder voran, doch dieses Monat hebe ich meine Nase kaum aus meinen Büchern und so sind nebst den aktuell gelesenen Büchern natürlich auch noch eine Rezensionen vom Monat März ausständig. Eine davon möchte ich meinen Lesern auf keinen vorenthalten und euch eine ganz wundervolle Comic/Graphic-Novel Reihe vorstellen, die euch in dieser Art so schnell nicht wieder begegnen wird! Sie läuft unter dem Titel Love und im Deutschen sind bisher drei Bände erschienen, die jeweils das Leben eines Fuchses, eines Löwen und eines Tigers zeichnen.


Inhalt:


Die Natur kann grausam, doch ebenso wunderschön sein. Genau das zeigen die Illustratoren dieser Reihe anhand verschiedener Tiere. Je nach Band wird dabei das Leben des Titel-Tieres näher verfolgt, ebenso wie das der anderen Wesen mit welchen es in Kontakt kommt. Seine Wege, seine Kämpfe und auch die Emotionen werden dabei in wundervollen farbigen Bildern eingefangen.

Mistys Meinung:


Im Inhalt habe ich bereits ein wenig beschrieben, worum es in diesen außgergewöhnlichen Büchern geht, nun möchte ich darauf näher eingehen und darüber natürlich ordentlich ins Schwärmen geraten. Diese Reihe hatte ich bereits schon länger auf dem Radar, bisher allerdings nur die französischen Original Ausgaben. Das mit der Bestellung aus Frankreich ist jedoch nicht immer ganz einfach und ich wusste auch nicht recht, was ich von den wenigen Bildausschnitten die man in den Leseproben bekommen, halten sollte. Dann entdeckte ich auf der Leipziger Buchmesse jedoch, dass es vom Popcom Verlag eine deutschsprachige Adaption gibt, welche man dort auch direkt durchsehen konnte.


Beim Durchsehen ist es bei mir natürlich nicht geblieben, ich musste diese wundervollen Bände natürlich auch gleich mit nach Hause tragen, aber ich hätte keine besser Entscheidung treffen können! Die drei Geschichten über die genannten Säugetiere kommen tatsächlich vollkommen ohne Worte aus! In den drei Bänden findet sich abgesehen vom Klappentext und dem "Intro"-Zitat keinerlei Beschreibung der Handlung. Die beiden Zeichner Frédéric Brrémaud und Federico Bertoluci zeigen mit ihren ausdrucksstarken Bildern, dass man auch wunderbar in Bildern erzählen und dabei problemlos Stimmung erzeugen kann!

In den realistischen Darstellungen der beiden darf der Leser, oder in diesem Fall wohl eher der Betrachter den Überlebenskampf der Tiere verfolgen, erfährt ihre Erfolge und Niederlagen mit ihnen, ohne irgendwelcher wertender Worte. Ich fand diese "Lese"erfahrung wirklich wundervoll und besonders und kann sie nur jedem ans Herz legen, ganz gleich ob er sich grundsätzlich für Comics interessiert oder nicht.

 
Die Abfolge der Bilder erzeugten für mich jedenfalls ein szenisches Erlebnis und mit dem Fokus der jeweiligen Bilder hatte ich mitunter sogar das Gefühl die jeweiligen Geräusche zu hören. Wenn es einem gelingt in diese Bände einzutauchen kann das wirklich einem tollen Erlebnis gleich gesetzt werden, gerade weil man an keiner Stelle von einem Text abgelenkt wird. Stattdessen kann man sich vollkommen auf die Betrachtung der einzelnen Handlungsstränge konzentrieren und sie hautnah miterleben. Selbst wenn einen das Geschehen nicht so mitreißen sollte wie mich, reicht es auch vollkommen aus die wunderschönen, farbigen Zeichnungen der Tiere und Landschaften zu betrachten.

Das Leben der Tiere wird wie gesagt eher realistisch dargestellt, trotzdem haben die Zeichner an manchen Stellen einige humanoide Züge eingebaut, die die Gefühle der jeweiligen Lebewesen ein wenig mehr zum Ausdruck bringen. Ansonsten hat man wirklich das Gefühl man würde einer Tierdokumentation folgen, dies jedoch im positiven Sinne (obwohl für mich Tierdokus ohnehin eigentlich immer rein positiv gewertet sind).


Auch ohne Text ist das Verständnis jedenfalls keineswegs ein Problem, obwohl einem die Interpretation der Situation bzw. das Suchen nach einem Grund selbst überlassen bleibt. Die Bücher bietet sich natürlich sehr gut dazu an noch einmal gelesen zu werden, etwa manche Situationen vielleicht ganz neu auszulegen, oder weitere kleine Details der Zeichner zu entdecken.

Als kleines Detail meinerseits möchte ich zuletzt erwähnen, dass die Bände für ihren Umfang und die Qualität wirklich günstig waren (und als BD-Liebhaberin weiß ich wovon ich spreche und meine Geldbörse ebenso).

Fazit:


Eine in jeder Hinsicht wundervoll gestaltete und garantiert außergewöhnliche Reihe, die vollkommen ohne Text auskommt und doch ein episches Erlebnis für seine Leser bzw. Betrachter bereit hält. Das Leben der jeweiligen Tiere wird lebensnah und szenisch dargestellt, ohne dadurch etwas an der Ästethik der Farbbilder einzubüßen. GROSSE EMPFEHLUNG!

----------------------------------------------
Titel: Love (Der Löwe/Der Tiger/Der Fuchs)
Autoren/Illustratoren: Frédéric Brrémaud, Federico Bertoluci
Verlag: Popcom Verlag
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: jeweils etwa 75 Seiten
Reiheninfo: Band 1-3/4

Kommentare:

  1. Huhu ^^

    die Bücher sehen ja wundervoll aus! Was für schöne Zeichnungen *-*. Ich glaube, die werde ich mir mal auf die Wunschliste packen. Tiere können mich auch immer wieder begeistern. Vielen Dank fürs Vorstellen :D.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  2. Na jemand der seinen Spitznamen ehrenvoll nach einem Vogel trägt sollte sich auch wirklich für Tiere begeistern lassen :)

    Freut mich, wenn ich dir die Reihe schmackhaft machen konnte. Es gibt mittlerweile sogar schon einen vierten Band. Überraschenderweise widmet dieser sich Dinosauriern xD allerdings bisher noch auf Französisch (wobei das wie bemerkt gleich ist, da lediglich das der Klappentext und das erste Zitat, welches in allen Bänden gleich ist den Text ausmachen). Ich bin schon wieder furchtbar geneigt es mir zu bestellen (Transportgebühren hin oder her)....

    ...aber...ich sollte es jetzt wirklich ein paar Monate schaffen wieder einmal weniger einzukaufen :/ Bücher schaffen es andauern, dass ich gegen Ende des Monats am Zahnfleisch daher krieche xD (finanziell betrachtet).

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ich bin ja eigentlich kein Fan von Comics/Graphic Novels und weiß auch nicht, ob ich mir die Bücher bestellen würde. Aber die Bilder darin sehen echt toll aus und ein Eyecatcher sind sie allemal. Dass sie dazu noch ohne Text auskommen... Sehr interessant, sowas ist mir bisher noch nicht untergekommen!
    Bei Tieren werde ich eh immer hellhörig. Ich mag Tierdokus auch sehr gerne. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)

      Ich kann diese Bücher wirklich empfehlen, zumal sie für die hüsbche Aufmachung auch noch recht günstig sind :) Definitiv eine Besonderheit im Regal!

      Löschen