Mittwoch, 27. September 2017

Ready Player One [Hörbuch-Rezension]

Bevor Nabu heute morgen für dieses Foto posieren konnte, musste ich ihm zunächst seinen Drachenschwanz wieder anpinnen. Diesen hat er nämlich verloren, als Bernd versuchte ihn von seinem Thron zu stoßen. Was ihm quasi auch gelang, da ich davon abgelenkt war das Tablet aufzufangen. Der Drache hats verschmerzt, ist aber der Ansicht, dass Katzen ziemlich evil sind. Man kanns ihm nicht verdenken.



Inhalt:


Wade wächst in einer Welt auf, die nichts mehr von dem Luxus des beginnenden 21. Jahrhunderts kennt. Wirtschafts- und Energiekrisen haben die Erde in einen trostlosen, verheerten Planten verwandelt. Kein Wunder also, dass die meisten Menschen ihre Freizeit in der OASIS verbringen. Auch Wade nutzt jede Sekunde in der virtuellen Realität, um seinen Avatar zu leveln, besonders seit der Oasis-Gründer eine virtuelle Schnitzeljagd ausgerufen hat, die dem Gewinner sein gesamtes Vermögen überträgt.

Mistys Meinung:


Auch mein vorheriges Hörbuch Die letzten Tage der Nacht wurde bereits von David Nathan gelesen und als ich mich gerade ein wenig lustlos durch die letzten Erscheinungen geklickt habe, kam mir seine Stimme sogleich wieder bekannt vor und ich habe zugeschlagen. Abermals eine ausgezeichnete Wahl!

Auch in Ready Player One versteht es der Sprecher seiner Figur Leben einzuhauchen und mich störte es überhaupt nicht, dass er praktisch vom erwachsenen Anwalt zum Teenager-Nerd gesprungen ist. Seine Stimmlage scheint er individuell verändert zu haben und auch für den jungen Wade passte er praktisch perfekt! Ich ließ mich von ihm sehr gerne durch dieses relativ lange Hörbuch führen.

Auch inhaltlich gefiel mir die Geschichte sehr gut. Anfangs hatte ich Angst, dass ich mich wegen der vielen Anspielungen auf Filme der 80er Jahre zu sehr langweilen würde, dem war jedoch nicht so. Der Autor bietet eine breite Mischung an Trends der 80er, auch Musik, Kleidung und Video- und Rollenspiele haben ihr Auftreten. Zumindest letztere waren mir geläufig, aber die Story funktioniert auch dann recht schön, wenn man für alle der genannten Bereiche keine Liebe aufbringen kann. Einerseits werden viele der Spiele und Filme ohnehin erklärt, andererseits ist die Handlung schlichtweg ein spannender dystopischer Roman. Eine leichte Affinität für die virtuelle Realität ist aber natürlich von Vorteil, wenn einen die Geschichte richtig packen soll.

Die Ideen des Autors fand ich jedenfalls überaus gelungen, ich kaufte ihm sowohl seine Beschreibungen rund um den ruinierten realen Planeten, als auch seine Ausführungen zu der neuen virtuellen Realität ab. Seine Erklärungen bezüglich Quellcodes, Servern usw. klangen für mich als Nicht-Techniker plausibel, mein Freund -der auch ein wenig in die Geschichte hinein hörte- musste jedoch an manchen Stellen schmunzeln. Aber wenn man sich grundsätzlich gerne in fantasievollen Büchern herum treibt, muss schließlich auch nicht alles wahrheitsgemäß umsetzbar sein (unsereins schätzt schließlich auch Drachen!).

Eine Liebesgeschichte musste auch wieder sein, allerdings fand ich sie bei diesem Buch ganz süß, zumal sie den größten Teil des Handlungsverlaufes nicht störend entgegen wirkt. Auf ein paar kitschige Spitzen hätte ich aber verzichten können. Trotzdem fand ich es grundsätzlich angebracht, dass beide Geschlechter bei der Jagd punkten können.

Der Trailer für den kommenden Film sieht übrigens sehr vielversprechend aus, ich kann den Kinobesuch kaum erwarten!

Fazit:


Ein sehr unterhaltsames, inhaltlich spannend umgesetztes Hörbuch, das eine originelle Idee perfekt in Szene setzt.

---------------------------------------------------
Titel: Ready Player One
Autor: David Nathan
Sprecher: Ernes Cline
Verlag: argon hörbuch
Dauer: 14h 49 min

Kommentare:

  1. Das klingt doch vielversprechend! Hatte jetzt schon öfters von eingefleischten Lesern gehört, dass das Buch gar nicht so dolle wäre. Ich habs trotzdem schon hier liegen. Im Original. Mal schauen, wie es mir gefällt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Ich wiederum habs schon dolle gefunden, es ist halt thematisch wirklich mal was anderes und das muss man wohl mögen. Gerade die Hinwendung zur virtuellen Realität :) Für Gamer ist das natürlich eine große Freude.

      Löschen
  2. Haha armer Nabu xD
    Um das Buch schwänzel ich auch schon eine Weile herum... Ich glaube das wird ein Wunschlistenkandidat :D. Das hört sich doch ganz vielversprechend an. Danke für den letzten Anstoß ;D.

    Liebe Grüße
    dat Insi Eulenvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Euleninsie,

      gib Bescheid wenn du auch in der Oasis unterwegs bist :D Ich bin mir sicher VR-Brillen verkaufen sie auch in Vogelgröße...bei Eulenaugen braucht man ein entsprechendes Gerät!

      Auf den Film bin ich jedenfalls echt gespannt.
      Liebe Grüße!

      Löschen

Vielen Dank für Eure Inschrift. Bei mir gelten die gängingen Datenschutzbestimmungen!