Samstag, 1. Juli 2017

Gelesen im Juni [Statistik]

Ja gell, sonst macht mich die Sonne immer viel zu träge, um mich im Sommer vermehrt aufzuraffen ein paar buchige Abenteuer zu erleben. Aber in den letzten Wochen habe ich sehr viele Tage am kühlenden Wasser zubringen können, sodass ich doch wieder erfrischt genug gewesen bin, um ordentlich durch die Seiten zu ziehen.



  • Neil Gaiman: Nordische Mythen und Sagen
  • Mats Strandberg: Die Überfahrt
  • Renée Ahdieh: Rache und Rosenblüte
  • Jennifer L. Armentrout: LUX: Origin
  • Ezekiel Boone: Die Brut
  • Mark Miller, Steve McNiven: Wolverine: Old Man Logan
  • Munoz, Tirso, Montes: Le Manoir des Murmures

  • Gelesene Bücher: 4
  • Gelesene Comics: 2
  • Gelesene Seiten: 2140
  • Gelesene Seiten/Tag: 71

  • Hörbücher: 1
  • Hörzeit: 6h 31 min

Für meine Verhältnisse geradezu ein grandioses Lesemonat, dass ich meistens in vollen Zügen genießen konnte. Der vierte Band der Lux Reihe war Gott sei Dank wieder angenehm unterhaltsam und spannend (Rezension). Mein erster Thriller seit langem -namentlich Die Überfahrt- hatte ebenfalls einen recht übernatürlich Einschlag und konnte sich ab der Hälfte auch zu einem passablen eBook für Zwischendurch mausern (Rezension).

Gar nicht packen konnte ich allerdings der zweite Band Rache und Rosenblüte der Dilogie. Abgesehen davon, dass ich mich absolut nicht mehr erinnern konnte, was genau im ersten Teil passiert war, habe ich mich über weite Strecken hin einfach nur furchtbar gelangweilt (Rezension). Dafür heiterte mich das Hörbuch von Neil Gaman Nordische Mythen und Sagen wieder ordentlich auf und brachte mich über weite Strecke hin zum Schmunzeln. Die Umsetzung der Geschichte und gemeinsam mit der Stimme des Sprechers fand ich wirklich sehr gelungen (Rezension).

Le Manoir des Murmures war was die farbenprächtigen Zeichnungen angingen ein wahrer Augenschmaus, die Geschichte hinkte dem allerdings ordentlich hinterher und ich war ein wenig traurig, dass der Plot sich so sehr Wiederholungen aufhängte (Rezension). Dafür war Wolverine ein wahrlicher Leseschatz, den ich bestens unterhalten verschlungen habe, einfach in jeder Hinsicht makellos (Rezension)

Da ich eigentlich recht auf Tierhorror Geschichten stehe kaufte ich mir schließlich vor einem Seeausflug Die Brut. Damit habe ich ganz unbedarft mein eigenes Buchkaufverbot gebrochen und sehe dieses nun als hinfällig an.Was solls! Ich habe immerhin ein halbes Jahr durchgehalten, das soll mir mal einer nachmachen. Das Buch war überraschend gut geschrieben für einen Thriller und die Figuren fand ich ebenfalls sehr angenehm, nur logische Mängel gab es dann durchaus. Ich bin unschlüssig, ob ich mir die Fortsetzung zulegen werde. Eine Rezension folgt.

Berufsmäßig war dieses Monat übrigens ausgesprochen aufregend und ich denke, dass ich demnächst einmal darüber berichten werde, schließlich hat es indirekt auch mit Büchern zu tun.

Einstweilen wünsche ich einen schönen weiteren Lesemonat.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Misty!

    Beim Buchkaufverbot hast du echt lang durchgehalten! Herzlichen Glückwunsch!

    Ich kann schon verstehen, dass du bei "Die Brut" schwach geworden bist. Das Buch fange ich vielleicht heute in der Hörversion an.

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole :)

      Dankeschön :) ich bin eigentlich recht zufrieden mit einem halben Jahr. In der Zeit habe ich zwar nicht wahnsinnig viel gelesen, trotzdem ist der SuB geschrumpft.

      Als Hörbuch kann ich mir das Buch eigentlich auch gut vorstellen, sofern der Sprecher die richtigen Stellen stimmlich gut ausreizt.

      Löschen
  2. Hallo,

    "Die Brut" muss ich mir glaub ich auch mal näher anschauen.

    Ein halbes Jahr Buchkaufverbot ist doch auch schon sehr gut. Ich habe mich da mittlerweile auch deutlich besser unter Kontrolle als die letzten Jahre. Hat sich immer so viel auf dem SuB gestapelt, was ich dann eigentlich irgendwann schon gar nicht mehr lesen wollte. Das war dämlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Camillex :)

      das Buch war solide, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen, hatte ein paar logische Lücken, aber ich denke, dass es für die Fortsetzung gute Chancen hätte, bin am Überlegen, ob ich die auch kaufen sollte :)


      Löschen
  3. Huhu!

    Oh ein halbes Jahr keine Bücher kaufen, Respekt! Ich könnte das nicht, deshalb nehm ich mir es auch gar nicht vor *lach* Aber ich versuche, immer mehr Bücher zu lesen als einziehen, das klappt zumindest einigermaßen :D

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider keins, aber das von Neil Gaiman hört sich toll an. Die meisten seiner Bücher mag ich - er hat ja einen sehr eigenwilligen Stil ^^

    Ich wünsch dir einen guten Start in den Juli!
    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi :)

      Aaah, mehr lesen als kaufen geht gar nicht :D wenn ich einmal anfange Bücherkram zu kaufen, bin ich nicht mehr zu bremsen :D selbst wenn ich gute Lesemonte habe :D

      Ich schau mir gleich mal deinen Rückblick an, der wird mich sicherlich wieder sprachlos zurück lassen :D

      Löschen
  4. Yeah, da hattest du wirklich eine tolle Lesezeit im Juni :) Freut mich sehr für dich!
    "Rache und Rosenblüte" bzw auch den ersten Band werd ich mir wohl sparen und nicht weiter näher ansehen :/ Irgendwie kenne ich keinen, der so richtig vom Hocker gerissen wurde!

    AntwortenLöschen
  5. Hey :D

    na da freue ich mich aber für dich, dass du so viel gelesen hast ^^. Bei mir waren es nur 2 Bücher und 3 Mangas, dafür lohnt sich nicht einmal eine Statistik >_<'... Die werde ich dann wohl mit dem Juli zusammen fassen (denn ich habe wenig Hoffnung, dass sich meine Leseflaute jetzt plötzlich in Luft auflöst und der Juli-Lesemonat durch die Decke geht).
    Ich bin in Rache und Rosenblüte noch immer nicht weiter gekommen. Argh, das nervt mich so sehr. Aber es warten auch schon wieder die nächsten Bücher auf mich, die gelesen werden wollen... Es ist ein Drama mit mir v_v'.
    Und da du auch nicht sonderlich begeistert klingst, motiviert mich das auch gerade null weiter zu lesen *lach*.
    Und Schei* auf Buchkaufverbot! Wer braucht denn sowas xD. Im Ernst: Hat das schon jemals richtig funktioniert? Also bei mir nicht und das wird es wahrscheinlich auch nie ^^'. (Wobei durch die Leseflaute im Juni, bei mir auch keine Bücher gekauft wurden, das ist der Vorteil daran xD.)
    Und du erinnerst mich daran, dass ich unbedingt irgendwann mal was von Neil Gaiman lesen will... Was ich noch alles lesen will... oh man.

    Ich wünsche dir einen schönen und mindestens ebenso erfolgreichen Juli ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  6. Hello Insi!

    Heyyy, das Kaufverbot hat immmerhin 6 Monate lang funktioniert! Ich denke damit habe ich alle meine Rekorde gebrochen :D Allerdings ging das nur deshalb so gut, weil ich generell wenig Lust auf bloggen, lesen und Neuerscheinungen im Allgemeinen hatte. So als hätte man sich an Lakritze abgegessen und prahle dann damit ihr zu widerstehen...so in etwa :D

    Ah, die Flaute muss man einfach Flaute sein lassen, dann wird es ihr irgendwann zu langweilig und sie geht von selbst ;)

    Und ich finde schon, dass sich eine Statistik bei 2 Büchern und 2 Mangas lohnt. und ich auch, dass Mangas & Comics durchaus in die Statitik gehören. Schließlich haben wir sie genauso gelesen! UUUUND wie oft lesen wir superdicke Wälzer über 600 Seiten in Arial Punkt 6 und können diese nur als ein Buch werten? Seriously, her mit den Mangas!!!

    AntwortenLöschen