Sonntag, 20. November 2016

Onyx [Rezension]

Kurz bevor mich das Weihnachtsgeschäft verschlucken wird (ist dieses Jahr der Erste Advent doch schon im November) möchte ich  noch ein paar Blogbeiträge verfassen. Dann wird ihn wohl der alljährliche Winterschlaf erfassen und erst wieder nächstes Jahr so richtig erwachen. Buchmäßig ist meine Freizeit jedoch momentan noch wundervoll ausgeschmückt und so hätte ich noch einige Rezensionen in petto.


Inhalt:


Achtung Spoiler!

Nach der anfänglich etwas holprigen Kennenlernen von Daemon und Katy gestehen sich die beiden ein, dass sie etwas füreinander empfinden, dennoch bleibt sie abweisend. Redet sie sich doch ein, dass ihr Alien-Anwärter von Beginn an charmanter hätte vorgehen sollen. Dass ein neiner Schüler auftaucht, der ebenfalls Interesse an ihr bekündet erleichtet die Angelegenheit nicht wirklich und auch dass sie selbst übernatürliche Kräfte zu entschwickeln scheint trägt zu weiterem Chaos bei.

Mistys Meinung:


Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben und einen zweiteiligen Jugendbuchroman definitiv einzeln rezensieren. Gut, dass ich so vorgegangen bin, denn dieser zweite Teil der Reihe ist schonmal ein ganz anderes Kaliber als der erste, den ich wirklich recht unterhaltsam gefunden habe. Hier konnte ich -wie mancher merken möge- nicht einmal so recht bei der Inhaltsangabe zusammen reißen (bereits hier mag manche Formulierung ein wenig sticheln).

Nun gut, aber nun direkt zum Buch: wie erwähnt fand ich Obsidian wirklich gelungen und es hat mich definitiv dazu animiert es schnell lesen zu wollen. Die Konfrontationen zwischen Deamon und Katy fand ich zumeist erbaulich und sie hatte sicherlich ihren Reiz. Allerdings habe ich bereits befürchtet, dass auch die Folgebände sich alleine auf das Auf-und-Ab der beiden konzentrieren würde und voilà genau das war der Fall. Banal gesagt mag ich keine Pärchen deren Verbindung sich dadurch erhält, dass sie ständig aneinander geraten, weder im echten Leben noch in Büchern. Das erste Kennenlernen der beiden ist vorbei, dennoch wissen sie nicht wohin mit sich, obwohl sie sich heimlich begehren wie den Stein der Weisen. Aber mangelnde Kommunikation und ausreichend Eifersüchteleien dehnen sich wirklich über sehr viele Seiten hin und das dämpfte meinen Lesegenuss wirklich. Zudem wusste ich nicht so recht, was ich von dem Dreiecksspiel halten sollte, aber irgendwie musste wohl von außen ein wenig Wind in den Plot, was für mich nicht ganz gelungen ist.

Trotzdem positiv erwähnenswert finde ich die Hauptfigur Katy selbst. Zwar fand ich die Kämpfe zwischen ihr und ihrem Lover wirklich ermüdend, aber sie als Figur weiterhin sympathisch. Und was mich auch in diesem Band durchhalten hat lassen war ihre witzige Sprache, die sicherlich im Englischen weit besser heraus kommt als in den Übersetzungen und ich bin sehr sehr froh, dass ich sie im Original begonnen habe.

Ebenfalls grundsätzlich interessant fand ich die Tatsache, dass Katy selbst beginnt übernatürliche Kräfte zu entwickelt, die nach einer Heilung von Daemon auf sie über gegangen sind. Damit tritt sie ein wenig aus dem üblichen Paranormal-Schatten, der das schwächere menschliche Glied automatisch zum beschützenswerten Objekt macht. Hätte ich ein wenig mehr Kämpfe gegen Arum und weniger zwischen den bekommen wäre das sicherlich kurzweiliger gewesen. Ich hoffe sehr, dass sie die Folgebände ein wenig mehr darauf konzentrieren werden, denn ich werde ihnen auf jeden Fall noch eine Chance geben.

Fazit:


Definitiv kein Höhenflug mehr wie der Vorgängerband und leider sogar ein ziemlicher Dämpfer in meinen Augen. Darauf hoffend, dass die Reihe sich wieder ein wenig mehr vom Teenie-Drama wegbewegen möchte hoffe ich auf den nächsten Teil.

---------------------------------------------------------
Titel: Onyx
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Entangled Teen
Sprache: Englisch
Reiheninfo: Band 2/5

Kommentare:

  1. Huhu :)

    sehr schön beschrieben! Ich habs ja wie gesagt abgebrochen, ich konnte mir dieses Teenie-Drama nicht länger antun, mich hat es wirklich nur genervt ^^'. Und es klingt jetzt auch nicht so, als hätte ich wirklich was verpasst. Ich bin gespannt, wie du die Folgebände finden wirst und ob es sich wirklich wieder steigern kann.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonntagsgrüße von meiner Seite :)

      ich befürchte ehrlich gesagt, dass es schwer sein wird, die Handlung wieder auf Vordermann zu bringen, schließlich hat sie im ersten Teil nunmal davon gelebt, dass die beiden sich noch nicht so gut kannten und halb umzirct halb zerfleischt haben. Alles was in dieser Hinsicht kommt wird nunmal ein alter Hut bleiben. Ich hoffe daher auf mehr Input von seiten der Arum Bedrohung und Dod....aber mal überraschen lassen :)

      Löschen
  2. Hey =)

    Diese Reihe ist wirklich eine meiner liebsten und daher bin ich froh, dass du trotzdem weiter lesen wirst. Ich finde die Reihe entwickelt sich in eine Richtung, die man vorher nicht erwartet hat. Und ich denke ich kann behaupten, dass es wesentlich mehr Input geben wird, den du dir erhoffst.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallö :)

      ja, von abbrechen bin ich aktuell trotzdem noch weit entfernt und ich freue mich wenns dann noch einiges an Power geben wird.

      Löschen
  3. Mir ging's so ab Band 3. Da hat mich so einiges dann so genervt, dass ich Band 4 bis jetzt nicht in Angriff genommen habe. Aaaaber, ich werd die Reihe definitiv auch fertig lesen und hoffe, dass das Ende noch mal so richtig fetzt - und zwar im positiven Sinne. :D

    LG und einen schönen Abend,
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oje, wenn du Band 3 nicht so gut fandest, sind das ja keine guten Aussichen für mich. aber ich möchte auf jeden Fall auch noch nicht aufgeben, dafür fand ich den ersten Teil zu gut :D und ich bin schnell mal dabei eine Reihe abzubrechen :)

      Löschen
  4. NICHT aufgeben :D Es wird definitiv wieder besser werden (: Der letzte Band hat mir vor allem nochmal so richtig gut gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha okay :) ich bleib dran. bei der biss reihe ist es mir damals ähnlich ergangen, band 1 war genial, band 2 solala der 3. furchtbar und der letzte sehr annehmbar :)

      Löschen