Sonntag, 27. September 2015

Exkarnation - Seelensterben [Rezension]

Die Tage dieses Monats fliegen nur so dahin und mit ihnen auch die Seiten. Meine Augen jagen nur so über die Sätze und meine Hände legen fleißig Bücher auf einen beachtlichen Stapel GElesener Bücher. Nun stehen also tatsächlich noch 7 Rezensionen aus und ich weiß gar nicht mit welchem Buch ich nun beginnen soll! Ohne bestimmtes Auswahlkriterium entscheide ich mich flink zu diesem tollen Stück Urban-Fantasy.



Inhalt:


Vorsicht Spoiler!

Während Sia sich nach wie vor auf der Jagdt nach ihrer (quasi) Tochter befindet, spürt auch Claire, die sich weiterhin in dem Körper von Marlene Bechstein befindet, ihren mysteriösen Feinden nach. Als ihr Kamerad bei einem Kampf sein Leben verliert bekommt sie unerwartet Hilfe von zwei starken männlichen Figuren, deren Leben sich nun auch mit all den bekannten Figuren verknüpft. Der Krieg der alten Seelen spitzt sich weiter zu...

Mistys Meinung:


Über den ersten Band von Exkarnation war ich ja nicht so ganz erfreut, da ich mir inhaltlich wieder einige Rückblicke in die Vergangenheit gewünscht hätte. Bei diesem Buch wusste ich jedoch bereits, dass ich damit nicht zu rechnen hatte und konnte mich daher auch von Beginn an mit der Gegenwart arrangieren. Was ich jedoch bereits in Band 1 zu schätzen wusste -nämlich die Vielzahl an auftretenden Personen- wurde in diesem Buch sogar noch perfekt gesteigert.

Es kommen in dieser Geschichte sogar noch weitere Figuren anderer Bücher (namentlich Oneiros und Totenblick) zu Wort und Handlung, was definitiv für gute Unterhaltung bei mir sorgte. Zwar muss man sich wirklich schon konzentrieren, um alle Verbindungen und Hintergründe im Blick zu behalten, dafür wird man wirklich mit sehr viel Spannung und Action belohnt. Ich finde diese Zusammenführung also wirklich ausgesprochen gelungen und könnte mir sehr gut eine weitere Fortsetzung vorstellen. Auch vom Stil her hatte ich bei diesem Buch nicht wirklich etwas zu bemängeln (bisher störten mich beim Autor meist ungeschickte Dialoge) und die Sprache der Figuren wirkte authentisch.

Zwar wurde mein Durst nach Werwesen nicht wirklich gestillt, allerdings bekam eine weitere erschreckende Figur ihren Auftritt, die mich sehr gut unterhalten konnte und auf ihre Art wunderbar Grauen verbreitet hat. Da hat der Autor wieder einmal eine Kreatur seiner Recherchen bestens untergebracht und nicht mit blutigen Szenen gegeizt. Sähe ihm ja auch wirklich nicht ähnlich.

Kurzum: Jeder der bereits in Verbindung mit einer oderer mehrer Figuren von Markus Heitz gekommen ist, sollte sich dieses Buch (und natürlich seinen Vorgänger) auf keinen Fall entgehen lassen - man bekommt eine wunderbar spannende Mischung serviert und die Stimmung wird ordentlich angeheitzt (ha!-wer hats gemerkt?).

Fazit:


Eine wunderbare Zusammenführung aller erfolgreichen Figuren, die in Kombination noch besser funktionieren als für sich allein gestellt. Heitz Fans wird gerate nicht eine Sekunde zu zögern!

--------------------------------------------------------------
Titel: Exkarnation - Seelensterben
Autor: Markus Heitz
Sprache: Deutsch
Softcover: 656 Seiten
Reiheninfo: Band 2/2 von Exkarnation (kann als Fortsetzung der Dunkle Spannung Reihe gesehen werden)

1 Kommentar:

  1. Uuuuuh! Ich habe bis jetzt drei Bücher von Heitz gelesen und alle konnten mich vollkommen und zu 100% überzeugen! Ich freu mich, dass die Seelensterben besser gefallen hat als Band 1!

    LG, Nana

    AntwortenLöschen