Dienstag, 28. Oktober 2014

Gemeinsam lesen #6 [Aktion]

 

Ein herbstliches Hallo an alle, die es selbst in dieser mittlerweile wirklich kalten Jahreszeit nicht scheuen hinter ihren Gräbern hervor zu kriechen, um sich lesesozial zu zeigen! Auch ich raffe mich diese Woche wieder auf und tippe mit klammen Fingern die Antworten auf die Fragen von Weltenwanderer.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese nun Der Wert des Blutes von Stephen Leather und bin auf Seite 233.

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
"Da waren zwei Männer, beide in grauen Anzügen, blank geputzten schwarzen Schuhen und frischen weißen Hemden."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
Ich bin ehrlich gesagt eigentlich positiv überrascht. Ich hatte einige negative Rezensionen zu diesem eBook gefunden und da es preislich sehr günstig war, habe ich mich darauf eingestellt, dass es ziemlicher Schund sein könnte. Abgesehen von einigen merkwürdigen Formatierungsfehlern (manche Wörter weisen ein Leerzeichen in der Mitte auf) hätte ich bisher nicht viel zu bemängeln gefunden. Die Figuren sind zwar nicht sonderlich orginell, aber wie oft stößt man schon auf solche, gerade wenn man sich im Fantasy/Horror-Genre schon durch dick und dünn gelesen hat? Das Thema das Vampirs wird hier aufgegriffen und auf interessante Weise verarbeitet.

4. Diesen Freitag ist Halloween! Lest ihr zur Einstimmung gruselige Bücher? Wie steht ihr überhaupt zu dem Genre Horror? Habt ihr einen guten Tipp oder lasst ihr lieber die Finger davon?

This is Halloween, this is Halloween, Halloween, Halloween *sing*! Ja, ich lese (vermeintlich) gruselige Bücher zur Einstimmung, da ich auch gerade an der Halloween-Lesewoche teilnehme.Auch sonst greife ich sehr gerne zu Horror-Geschichten, wobei schon sehr viel dazu gehört, dass ich mich beim Lesen beginne zu gruseln. Die Zeiten, da mir ein Gänsehaut-Buch von Stine Alpträume bescherte, sind schon lang vorbei. Als gruseligen Lesetipp kann ich ganz klar Friedhof der Kuscheltiere aussprechen, das ich letztes Monat gelesen und wirklich durchgehend genossen habe!

Kommentare:

  1. Huhu,

    hmm das Buch könnte was für mich sein, ich mag ja Vampire und alles was mit ihnen zu tun hat.. :)
    Bisher habe ich noch keine Horrorbücher gelesen, will ich aber bald ändern, da ich ein basoluter Horrofilme-Fan bin. ;)

    Von Markus Heitz Vampire! Vampire! habe ich übrigens auch gelesen,fand ich ganz nett das mal aus einer etwas sachlicheren Sicht zu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Das eBook ist halt keine klassische Vampirgeschichte, sondern geht an die Sache von einer etwas anderen Richtung heran - mehr will ich nicht sagen ohne zu spoilern :D

      Ja, ich mag solch sachliche Beschreibungen über Mythen und dergleichen auch sehr gerne. Kennst du "Dracula - Mythen und Wahrheiten?", das nähert sich auch ähnlich, für meinen Geschmack allerdings mitunter etwas zu humorvoll :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ui, dein Buch sieht schon recht gruselig aus!

    R. L. Stine's "Gänsehaut" und danach "Fear Street" habe ich als Kind und Jugendliche geliebt <3

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch - ich habs nur vergessen, dass es die auch mal gab^^ Zumindest "Fear Street", die haben wir uns in der Gruppe in der Schule immer gegenseitig ausgeliehen - das war ein regelrechter Hype damals. Vor allem, wer findet was am grusligsten und wer ist am schnellsten fertig ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey,
    "Friedhof der Kuscheltiere" hört sich aus irgendeinem Grund richtig gut an. (und passt zu deinem Blognamen :D) werde ich mir mal anschauen.
    Viele Grüße!
    Carina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Da hast du ja oben schon eine schöne Einstimmung geschrieben :)
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber es scheint ja doch recht gut zu sein. Ich bin da mittlerweile auch sehr vorsichtig mit günstigen ebooks, da hab ich leider auch oft großen "Schund" erwischt ...

    Ich hab schon lange keine richtigen guten Horror-Geschichten gelesen, möchte das aber ändern und ausprobieren. Der Friedhof der Kuscheltiere hab ich in meiner Jugend gelesen und fand das richtig klasse! Bei mir braucht es auch schon einiges, damit ich mich grusele, ich hoffe, ich finde das richtige ^^

    Für die Lesewoche hab ich mir ja Irre Seelen von Graham Masterson rausgesucht, das ich wahrscheinlich heute Abend anfangen kann. Ich bin gespannt :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Misty,

    wenn ich das Wort "Vampire" lese, mache ich ja schon einen großen Bogen um das Buch. Literarisch bin ich echt offen für fast alles, aber Vampire gehen gar nicht.

    Allerdings danke für den "Friedhof der Kuscheltiere" Tipp, da ich noch nie ein Horror-Buch gelesen habe würde ich gern mal eins ausprobieren.
    Von King habe ich "Christine" im Regal stehen.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen