Freitag, 4. Mai 2018

Gelesen im März + April [Statistik]

Ich musste tatsächlich gerade feststellen, dass dies meine erste Statistik im Jahr 2018 ist...also eigentlich sollte ich sie wohl eher mit "Gelesen im Januar, Februar, März, April" nennen, aber das wird mir dann doch zu wild. Auf jeden Fall aber muss ich zugeben, dass ich zu Jahresanfang literarisch eher lasch unterwegs war. Aber mir verbleiben ja noch ausreichend Tage in diesem schönen Jahr um wieder etwas gut zu machen.


  • Verena Stauffer: Orchis
  • Jane Austen: Stolz und Vorurteil
  • Ferdinand von Schirach: Strafe
  • Paulus Hochgatterer: Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war
  • Janet Lewis: Die Frau, die liebte
  • Madame Nielsen: Der endlose Sommer
  • Paulo Cognetti: Acht Berge
  • S. J. Kincaid: Diabolic (Durch Wut entflammt)

  • Gelesene Bücher:8
  • Gelesene Seiten:1971
  • Gelesene Seiten/Tag:32

Genannte Leseflaute habe ich mittlerweile mit dem Winter zurück gelassen und konnte auch hinsichtlich meines SuBs (zudem ich nun wirklich nurmehr die Bücher zähle, die sich akut auf meinem Nachtkästchen türmen) einige Fortschritte machen - daher auch all die dünnen Büchlein. Ich wollte schlichtweg mal wieder etwas Menge weiter bringen.

Damit war ich allerdings auch ausgezeichnet unterwegs und hatte einige unerwartete Perlen dabei. Besonders hervor gehoben hat sich für mich dabei das ungewöhnliche Debüt von Verena Stauffer Orchis (Rezension). Ein ganz besonderes, aber auch sehr eigentümliches Buch, das man auf jeden Fall versucht haben sollte. Mein erster Schirach fiel auch ausgesprochen erfolgreich aus und ich habe ihn mehr oder weniger innerhalb weniger Stunden inhaliert (Rezension). Man muss ihn einfach gelesen haben!

Ein weiteres schlankes Exemplar, das mich völlig überzeugen konnte war Die Frau, die liebte. Ein spannender, tatsächlich so passierter Fall aus Frankreich. Hervorragende Umsetzung in Romanform! (Rezension). Am selben Tag noch habe ich mein erstes Buch von Paulus Hochgatterer gelesen und war ebenso erfreut über dieses dünne Stück brillianter Literatur (Rezension). Auch Der endlose Sommer gefiel mir überraschend gut, wenngleich ich auch diese Geschichte nur als eigenwillig bezeichnen kann. Was sie jedoch keineswegs schmälert (Rezension).

Ein richtiger Flop hingegen war für mich die Fortsetzung von Diabolic. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Buch mit der lieben Insi gelesen habe, alleine hätte ich es garantiert vor Frustration abgebrochen. Schon lange keine solche abstruse, schlichtweg schlechte Geschichte mehr gelesen (Rezension). Dafür war Acht Berge ein wahrliches Goldstück, das mir auch die Rückkehr in die Buchwelt wieder schmackhaft gemacht hat. Habe schon lange nicht mehr soviele tolle Zitate aus einem Buch notiert (Rezension). Last but not least habe ich es auch endlich wieder geschafft einen Klassiker zu lesen und zwar Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Die habe ich zwar gerne gelesen, aber das Buch hatte auch seine Längen (Rezension).

Nun bin ich auch statistisch wieder up-to-date und plane auch bloggermäßig in den nächsten Wochen wieder etwas emsiger unterwegs zu sein. Es wird sicherlich auch bald wieder meine gesammelten Buchtipps geben, schließlich habe ich auch ausreichend gelesen.

Auf in den wunderschönen Mai!


Kommentare:

  1. Schuhu Misty ^^

    das freut mich ja für dich, dass es wieder bergauf geht mit der Lese- und Bloggerlust. So eine Leseflaute kann sich ja auch nicht ewig halten, zum Glück.
    Ach Diabolic... es war schon witzig irgendwie xD. Aber auch sehr strange. Schön, dass danach noch ein paar Perlen dabei waren für dich ^^. Nach dem Schock muss man sich ja auch erstmal mit was schönem erholen.
    Den Plan ein bisschen Menge wegzulesen um den SuB zu verkleinern halte ich auch für eine tolle Idee. Das gucke ich mir mal ab für die kommenden Sommermonate und nehme mir mal ein paar dünnere Bücher vor ;D. Wobei das jetzt für den Mai mit "Codex Alera", "Das Reich der sieben Höfe 3" und "Nevernight 2" schon mal nicht klappen wird xD. Aber wir haben ja noch ein paar Monate.

    Ich wünsche dir einen schönen und hoffentlich erfolgreichen Lese-Mai ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoile!

      Ja nach Diabolic hab ich auch ganz bewusst zu etwas tiefgründigerer Belletristik gegriffen und das hat so richtig gut getan :D:D

      Welchen Band von Codex Alera liest du denn? :D

      Ich sollte mal bei den Höfen den zweiten Band lesen, noch nicht mal dazu bin ich gekommen. Aber Nevernight 2 wird grandios, kann ich dir jetzt schon versprechen :) Das ist mal ein zweiter Band, der garantiert kein Lückenfüller ist! UUUUUND schon gar kein Weltraumschusselwussel-ich-verrate-dich-und-du-mich-und-vielleicht-verrät-eigentlich-keiner-irgendwen-um-dann-doch-jeden-zu-verraten! :D

      Dir ebenso einen feinen Lesemonat :)

      Löschen
    2. Den 1. Band ^^'. Ich hatte ihn ja schon mal angelesen aber war damals wohl irgendwie nicht in der Stimmung dafür. Er erhält nun seine 2. Chance ;). Habe dazu auf Facebook auch eine Leserunde entdeckt, die mich hoffentlich animieren wird dabei zu bleiben ^^.
      Auf Nevernight 2 freue ich mich schon diebisch. Es liegt hier neben mir auf der Couch und strahlt mich an. Es fordert mich geradezu heraus, hihi.

      Danke dir ♥

      Löschen
  2. Liebe Misty

    Wie schön, dass es bei dir voran geht, die Leseflaute vorbei ist und alles wieder ganz aktuell daherkommt. Ein schönes Gefühl, nicht?

    Alles Liebe dir und ich wünsche dir einen wundervollen Mai
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia :)

      Jaa, das ist dann immer ein gutes Gefühl, wenn man wieder mit Freude an die Sache geht <3

      Löschen
  3. "Orchis" ist heute bei mir angekommen :D

    AntwortenLöschen