Montag, 2. Oktober 2017

Gelesen im September [Statistik]

Kaum einen Flügelschlag später ist auch der herbstliche September bereits wieder vorbei und lässt mich mit der Tatsache zurück, dass dieses Jahr jetzt nurmehr 3 Monate zählt. Dieses Monat bin ich jedenfalls nicht allzu viel zum Lesen gekommen, da eine seeeeeeehr liebe Freundin von mir Hochzeit gefeiert hat und ich mich munter an Vorbereitungen dafür beteiligt habe. Da lässt man seine Bücher gerne in den Regalen stehen.



  • Wajdi Mouawad: Anima
  • Helmut Böttinger: Wir sagen uns Dunkles
  • Meredith Russo: Als ich Amanda wurde
  • Jay Kristoff: Nevernight
  • Ernest Cline: Ready Player One   

  • Gelesene Bücher: 4
  • Gelesene Seiten: 1488
  • Gelesene Seiten/Tag: 50

  • Hörbücher: 1
  • Hörzeit: 14h 49min

Grandios! Auch wenn ich weniger auf Seitenpfaden, denn den wirklichen Lebenspfaden geschritten bin, waren meine Ausflüge in die Literaturwelt einfach allesamt fabelhaft. Im September hatte ich ausschließlich gute Bücher dabei, zwei davon zählen jetzt bereits zum Jahreshighlight!

Beide waren Empfehlungen einer lieben, bibliophilen Freundin, die es offenbar drauf hat! Anima (Rezension) hat mich in die Abgründe der tierischen und menschlichen Seele geführt und mich dabei wirklich auf ganzer Linie beeindruckt. In seinem Genre wiederum Weltklasse war für mich Nevernight (Rezension folgt.) Alles was richtig gute Fantasy ausmacht und dann auch noch gekonnt von Klischees abweicht, sodass man wirklich nie erahnt wohin einen der Autor nun führen wird. Und wieder einmal jemand, der auch Lieblingsfiguren nicht verschont.

Dann durfte ich dieses Monat endlich ein Jugendbuch zum Thema Transgender finden, dass mir auch wirklich zugesagt hat. Als ich Amanda wurde (Rezension) hat meiner Meinung nach endlich einen sensiblen und glaubwürdigen, nicht-klischeebehafteten Zugang gefunden. Wir sagen uns Dunkles (Rezension) hingegen war ein sehr gut recherchiertes, mit Informationen voll bepacktes Sachbuch, das ich ebenfalls regelrecht verschlungen habe. Meine Bachmannphase ist wieder in vollem Gange.

Durch den September hat mich letztlich auch noch ein gutes Hörbuch begleitet, dass ich ebenso empfehlen kann. Ready Player One (Rezension) als Hörbuch zu genießen ist die perfekte Einstimmung für den kommenden Film und ist bereits sehr unterhaltsam. Besonders dank des Sprechers David Nathan, der seit den letzten beiden Hörbüchern zu einem meiner Favoriten aufgestiegen ist.

Ich bin jedenfalls Feuer und Flamme für den Oktober, zwischen Kastanien und Kamillentee hoffe ich ebenso tolle Seitenwunder zu erleben.

Kommentare:

  1. Hallo Misty

    Da hast du total interessante Bücher gelesen. Du scheinst auch Bücher sehr intensiv zu lesen. Muss mir gleich mal deine Bücher genauer ansehen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ja, dieses Monat waren aber auch ausgesprochen packende Bücher dabei, da passiert es wie von selbst, dass man intensiv in sie eintaucht :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Huhu Misty-Mausi ♥

    fleißig, fleißig meine Liebe und dann noch mit so tollen Büchern ;D. Auf "Nevernight" habe ich mich ja auch schon total versteift. Ich höre von allen Seiten nur gutes. Da muss ich mich definitiv im Oktober hinter klemmen! "Ready Player One" ist ein Wunschlistenkandidat und bei "Anima" interessiert mich die Erzählperspektive total. Allerdings habe ich Schiss vor der Handlung *hust*... wenns zu gewalttätig wird ist das nicht meins und in deiner Rezi kam das ja durch, dass es wohl so ist... Puh. Mal gucken ^^'.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Lesezeit im Oktober und genieße den Herbst ♥.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebstes Eulenwesen!

      Anima ist allerdings recht brutal. Es gibt mehrere gewalttätige Übergriffe, auch sexueller Art, also wenn du empfindlich reagierst auf solche Passage solltest du dich eher hüten :) andererseits machen genau diese das Buch so gelungen und zeigen Seiten der Menschheit auf, die sonst ein Tabu sind.

      Aber für Nevernight gibt es kein Zurück, hinein mit dir in diese tolle Welt :) Ich erklär dir dann wenn du die ersten paar Kapitel gelesen hast einen Sprachwitz, der dir in der Übersetzung entgeht :D habe nämlich anfänglich quergelesen zwischen den Sprachen und ein Witz ist einfach nicht zu übersetzen, hihi.

      Liebe Grüße, wir fliegen durch den Herbst!

      Löschen
    2. Vielleicht wenn ich mal gaaanz mutig bin lese ich es, mal gucken ^^'.

      Nevernight muss definitiv sein! Ich bin gespannt auf den Witz, haha, ich sag dir Bescheid wenn ich anfange xD.

      Löschen
  3. Liebe Misty

    Auf diesen bewegenden und fesselnden Lesemonat kannst du stolz sein. Schön, wenn vor allem Highlights dabei waren und du hast meine Wunschliste ja schon wieder gut gefüllt :-)

    Alles Liebe und auf bald
    Livia

    AntwortenLöschen