Sonntag, 31. Januar 2016

Leseliste Januar [Statistik]

Obwohl ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, mir lesemäßig überhaupt keinen Druck zu machen, habe ich mich gleich im ersten Monat mächtig tief in die Literatur gestürzt und sehr viele Stunden lesend verbracht. Eine Woche überraschender Urlaub hat natürlich auch für die entsprechende Freitzeit gesorgt.



  • Truman Capote: Other Voices, other Rooms
  • Kerstin Groeper: Wie ein Funke im Feuer
  • Joan Wolf: Daughter of the Red Deer
  • Keith C. Blackmore: Breeds
  • L'hermenier, Looky, Deem: La Belle et la Bête 1/2 [BD]
  • Dufaux, Boiscommun: Meute 1/2 [BD]
  • Tenuta, Letizia, Lupattelli: Izunas 1/2 [BD]
  • Dufaux, Munuera: Sortilèges 1/4 [BD]
  • Guida, Leduc: Les Damnés 1/? [BD]
  • Munoz, Garcia: La Terre des Vampires 1-3 [BD]

  • Gelesene Bücher: 4
  • Gelesene BD: 8
  • Gelesene Seiten: 1774
  • Gelesene Seiten/Tag: 59

Wie an den Zahlen bereits ersichtlich, habe ich mich dieses Monat vor allem über meine neu entdecken Bande dessinée hergemacht. Näheres dazu berichte ich hier. Zwar gilt ein Comic natürlich nicht wirklich als Buch im eigentlichen Sinne, trotzdem möchte ich diese tollen Stücke in meine Statistik mit einbeziehen, da ich mitunter doch ebenso lang auf einer Seite verharre, wie bei einem normalen Buch (was natürlich auch daran liegt, dass mein Französisch noch nicht ganz wieder erwacht ist). Allerdings werde ich sie nicht einzeln, sondern nach Reihe rezensieren, da es sich meistens ohnehin um Di- oder Trilogien handelt (hier meine erste Rezension diesbezüglich). Leider kann ich dieser Leidenschaft in den nächsten Monaten nicht mehr in diesem Ausmaß frönen, da die wunderschönen Hardcover einfach zu teuer sind. Aaaaber zum Trost versuche ich mich demnächst an einigen Softcover Graphic Novels. Die Liebe zum Comic Medium lässt sich einfach nicht mehr stoppen.

Nebst meinen neuen französischen Lieblingen habe ich aber natürlich auch die klassischen Bücher nicht vernachlässigt und immerhin auch zwei eBooks und zwei Printmedien verschlungen. Einen tollen Start in das literarische Jahr machte dabei Breeds, das ich für einen ausgesprochen ausgefallenen und total gelungenen Werwolfroman halte (Rezension). Als zweites Buch in den Startlöchern war Daughter of the Red Deer, das zwar ein wenig kitschig angehaucht war, mir aber trotzdem einen schönen Ausflug in die Welt der ersten Menschen ermöglichte.

Das bisherige Jahreshighlight und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird es dieses Jahr auch zu meinen Top 3 gehören, war jedoch Wie ein Funke im Feuer (Rezension). Dieses Buch konnte mich auf ganzer Linie überzeugen und hat mir das Genre des historischen Romans so richtig schmackhaft gemacht. Daher lese ich jetzt auch bereits das zweite Buch von Kerstin Groeper. Weitere Rezensionen von Büchern der Autorin finden sich bei Buchgefieder, von der ich auch diesen tollen Literaturtipp habe.

Abschließend habe ich gestern noch Other Voices, other Rooms beendet und somit zumindest einen kurzen modernen Klassiker gelesen.Über dieses Buch muss ich mir allerdings noch ein paar Lesegedanken machen, ehe ich es rezensieren werde. Alles in allem war dieser Jahreseinstieg in jeder Hinsicht ganz wundervoll! So war ich auch bloggermäßig wieder viel aktiver und konnte mich sehr viel über guten Lesestoff mit euch austauschen.

Auf ein weiteres Monat voller buchiger Hochgefühle!

Kommentare:

  1. Huhu Misty ^^

    du hast ja gleich zum Jahresbeginn so richtig reingehaun lesetechnisch! Gratuliere, dass du so viel geschafft hast ^^. Mein Januar sah leider noch ein wenig mau aus... Ich gelobe für den Februar aber Besserung, sowohl was das Lesen angeht als auch das Bloggen ;).
    Von deinen gelesenen Büchern/BD sagt mir zwar keines etwas, aber hauptsache dir haben sie gefallen und du hattest Spaß ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eulenfeder :)

      Bei dir war ja auch großer Nestwechsel, da gibt es nunmal Prioritäten, ehe man wieder zu Internetflügen ansetzt. Ist der Umzug gut über die Bühne gegangen und hast du dich schon gut eingerichtet?

      Liebe Grüße
      Misty

      Löschen
  2. Wahnsinn wie viel du in der kurzen Zeit geschafft hast :) Ich habe mir auch viel vorgenommen, aber mir fehlt aktuell einfach die innere Ruhe zum lesen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Misty,
    ich werde mir auf jeden Fall auch noch weitere Bücher von Kerstin Groeper kaufen, denn die Thematik mag ich sehr und man kann richtig in ihren Büchern versinken. Bei der LR haben einige von "Der scharlachrote Pfad" geschwärmt. Kennst du das schon ???
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso, in die Geschichten fällt man so richtig rein. "Der scharlachrote Pfad" kenne ich noch nicht, aber ich denke, dass es rein vom Inhalt her mein nächstes Buch auf der Liste der Autorin sein wird! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Misty

    Da sind auf deiner Leseliste doch einige Bücher dabei, die für morgen Abend in Frage kommen könnten. Ich würde dich nämlich ganz gerne zu meinem nächsten gemütlichen Lese-Miteinander einladen. Hier findest du den Link dazu:
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2016/02/ankundigung-17-gemutliches-lese.html

    Ganz liebe Grüsse und es würde mich freuen, morgen mit dir zu lesen
    Livia

    AntwortenLöschen