Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015 [Statistik]

3...2...1.....und da ist es tatsächlich schonwieder vorbei, das Jahr 2015! Da läuft man ein bisschen seine Regale ab, entnimmt ein Buch und ein paar Seitenschläge später steht ein neues Jahr bevor. Mir kommt es tatsächlich vor, als wäre es derart kurz gewesen. Abgesehen vom 25igsten Geburstag möchte ich euch jetzt zeigen, was dieses Jahr mir während seines gefühlt kurzen Waltens gebracht hat.



Da ich Ende letzten Jahres mein Germanistik Studium abgeschlossen hatte, war es für mich dieses Jahr Zeit in das Arbeitsleben einzusteigen. Ein wenig spontan habe ich mich daher bei einer Buchhandlung beworben, wo ich auch genommen wurde. Seit Februar habe ich mich tapfer eingearbeitet und kann behaupten, dass ich nun in den meisten Abteilungen halbwegs sattelfest bin.

Vollzeit zu arbeiten war aber in jedem Fall eine große Herausforderung für mich, die mich nicht selten an die Grenzen meiner Belastbarkeit gebracht haben (die Arbeitszeiten im Handel sind nunmal nicht immer human). Ich kann also nicht nur Gutes berichten, trotzdem bleibt Buchhändlerin mein Traumjob. In Summe bin ich also trotzdem sehr zufrieden und ich freue mich auf ein weiteres Jahr in diesem Berufsfeld.

Aufgrund der vielen Arbeit hatte ich auch weit nicht mehr soviel Zeit und Muße mich in meiner Freizeit ebenso ausgiebig der Lektüre zu widmen wie in den vorhergehenden Jahren. So habe ich zwar großspurig ein Jahresziel von 60 Bücher festgelegt gehabt, dass ich mir jedoch im Oktober selbst auf 45 Bücher gedrosselt habe. Zwar hätte ich mit viel Mühe die Zahl von 60 erreichen können, aber nur mit großen Abzügen in anderen Bereichen. Darauf wollte ich dann auf jeden Fall verzichten. Dieses Jahr möchte ich in dieser Hinsicht wirklich kürzer treten und genau das lesen, worauf ich Lust habe -ganz gleich ob es sich dabei um ein dickes, ein dünnes Buch, eine SuB-Leiche oder einen Neuzugang handelt. Dementsprechend bleibe ich dieses Jahr erstmals seit langem challangefrei. Ich bin gespannt wie es mir damit gehen wird und ob das Lesen dadurch nicht zu kurz kommen wird.

Nun jedoch wieder zu 2015 und den lesetechnischen Fakten:

  • Gelesene Bücher: 46
  • Gelesene Seiten: 17.237
  • Gelesene Seiten/Tag: 47

  • Hörbücher: 10
  • Gehörte Stunden: ca. 57 h

Wenngleich meine Statistik im gedruckten Bereich natürlich karger ausfällt als im Vorjahr, habe ich zumindest eine gute Menge an Hörbüchern zu verzeichnen, die ich erst dieses Jahr entdeckt habe. Ich bin über dieses Medium wirklich sehr glücklich, da es mir ermöglicht hat auch mit müden Augen noch in Geschichten eintauchen zu dürfen.

Zum Schluss möchte ich euch nun noch meine Buch-und Hörbuchhighlights und Jahres vorstellen, die ich jetzt einfach rückblickend spontan nach Gefühl auswählen werde.



Ich hoffe, dass ich auch im kommenden Jahr wieder soviele tolle Lese-und Hörbuch Erlebnisse haben werde und wünsche mir und all den lieben anderen Bloggern ein hervorragendes literarisches Jahr!

Kommentare:

  1. Huhu,

    das klingt doch alles in allem nach einem gelungenen Jahr :)

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Das war doch ein tolles Jahr! "Aquamarin" hat mir auch richtig gut gefallen - die anderen kenne ich leider nicht...

    Dir auch einen guten Rutsch und vor allem alles Beste fürs nächste Jahr! Lass es dir gut gehen! :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen meine Lieblingsfriedhofswächterin :D

    ich wünsche dir erstmal ein Frohes Neues Jahr und viel Glück und Erfolg in 2016! Dicke Eulenumflügelung an dieser Stelle ♥.

    Da hast du trotz deines Arbeitsstresses doch eine super Statistik zu verzeichnen, mit der du echt zufrieden sein kannst, wie ich finde ^^. Deine Highlights sind auch super gewählt und gerade ich freue mich dadurch auch besonders auf 'Mein Herz und andere schwarze Löcher' und 'Golem und Dschinn', die bei mir leider derzeit noch auf dem SuB liegen... 'Tschick' habe ich zwar gelesen, kann mich aber Highlight-technisch deiner Meinung nicht anschließen ;). Aber muss ja auch nicht, ich kann mir aber vorstellen, warum du es so mochtest. 'Aquamarin' steht auf der Wunschliste und möchte ich irgendwann auch noch lesen ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eulchen,

      dank dir, dass du auf deinem Rundflug vorbei geschaut hast :) Du bist mir immer herzlich willkommen.

      "Tschick" hatte ich als Hörbuch und es hat mir unter anderem deswegen so gut gefallen, weil der Leser wirklich hervorragend betont hat und damit viele Situationen prima inzensieren konnte :) Möglicherweise hätte es mich als reiner Text nicht ganz so umhaun können :)

      Auf in ein neues literarisches Jahr!

      Löschen
  4. Hallo Liebe Misty,

    ich finde, dass du mit 46 Büchern richtig viel gelesen hast! Und vor allem, da es nicht nur "leichte Kost" war. ;)
    Für mich ist es auch nach fast 5 Jahren im Arbeitsleben immer noch ein Rätsel, wie manche das schaffen...
    Und: Es ist ja nicht nur die Zeit für das Lesen, die du aufbringst, sondern dazu noch die Zeit für die Rezensionen.

    Also: Hut ab & weiter so! ;)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Vielen Dank für deinen lieben Ansporn. Jetzt fühle ich mich gleich nochmal motiviert in diesem Jahr zumindest blogmäßig keine Schlafstündchen einzulegen.

      Auf ein neues!

      Löschen
  5. Huhu :),

    Ich bin ja beruhigt, dass es nicht nur mir so geht mit Aera. Ich find das Buch au nich so toll. Mal gucken, wie sich die letzten hundert Seiten gestalten - bisher häng ich wertungstechnisch so zwischen 2 und 3 Sternen. Die Idee is schon gut... aber die Umsetzung is jetz nich soo der Hit und mich nerven die vielen Wiederholungen von den Angewohnheiten des Protagonisten... gnah.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo :)
    das klingt doch nach einem sehr erfolgreichen Jahr! Glückwunsch zum Job :) Es ist nicht immer einfach was zu finden!
    Die 46 Bücher finde ich wirklich gut!

    Für 2016 wünsche ich dir viel Glück und ein weiteres tolles Jahr!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe!

    Aus deinem Jahresrückblick-Post sprüht irgendwie so viel Positivität und Motivation, das ist richtig spürbar. Gefällt mir! ;)
    Auch wenn du nicht so viel wie im Vorjahr zu lesen geschafft hast, empfinde ich 46 Bücher neben deiner neuen Vollzeitstelle im Buchhandel aber trotzdem als Leistung. Im Grunde kommt es auch nicht drauf an, wieviel du gelesen hast, sondern wie sehr du diese Bücher genoßen/ausgekostet hast. Lesen soll zu keinem Marathon werden, sondern genussvoll bleiben. Wenn du daran denkst, dann nimmt dir das den Stress und den Druck. Habe Spaß mit deinen Büchern und beim Lesen und dann ist die Anzahl der im Jahr gelesenen Bücher völlig unwichtig.^^ Und wenn du mit den Hörbüchern eine gute Alternative zum Selbstlesen an augenmüden Tagen gefunden hast, dann ist das doch optimal. :)

    "Mein Herz und andere schwarze Löcher" habe ich übrigens schon länger auf meiner Wunschliste, denn von anderen Bloggern habe ich es auch schon des öfteren empfohlen bekommen. Da wird man wirklich neugierig, wenn man sieht, dass es so oft als (Jahres)highlight genannt wird. Und "Tschick" ist vor kurzem in Buchform bei mir eingezogen, weil ich Glückskind es bei einem Bloggewinnspiel gewonnen habe. Ich freue mich schon sehr auf die Lektüre, da ich das Buch eben auch schon ziemlich lange auf meiner Wunschliste hatte. :)

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine :)

      Danke für deinen lieben Kommentar. Ja, ich mache mir jetzt wirklich keinen Druck mehr, seit ich nebenbei arbeit und versuche einfach die Bücher zu genießen :)

      "Mein Herz und andere schwarze Löcher" kann ich wirklich sehr empfehlen, und dass obwohl ich mir selbst zunächst gedacht hätte, dass dieses Buch von der Thematik her keine Chance hätte. Da lag ich jedoch falsch, denn es hat diese genauso ernst und gut aufgegriffen wie man es behandeln sollte :)

      "Tschick" hatte ich als Hörbuch, ich hoffe als reine Literatur ist es ebenso zu genießen :D Der Sprecher ist jedenfalls einfach genial.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Hey,
    Auf meiner Liste durfte auch Mein Herz und andere schwarze Löcher wandern, da die Geschichte so schön traurig war. ;)

    Ich veranstalte gerade auf meinem Blog eine Ostern Wichtel Aktion für uns österreichische Buchbogger vl magst du ja auch mitmachen? :) https://buechermops.wordpress.com/2016/01/18/blogger-aktion-blogger-osternwichteln-anmeldung/
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ja, die Geschichte ist einfach wundervoll :)

      Danke für die Einladung, ich schau mal vorbei, vermutlich werde ich teilnehmen, aber ich muss mir noch einmal die ganzen Regeln usw. durchlesen :)

      Liebe Grüße
      Misty

      Löschen