Sonntag, 5. Juli 2015

Berichterstattung Juni [News]

Liebe lesende Besucher,

da ich im Juni genau nur ein Buch gelesen habe werde ich  nun anstelle der monatlichen Lesestatistik lieber einen kurzen allgemeinen Post über diesen Monat verfassen. Lesemäßig hat sich meine Tendenz vom Mai noch weiter verschlechtert und ich konnte mich kaum dazu aufraffen auch nur eine Seite zu stemmen. Noch dazu hat mich das Buch Hannibal im Gegensatz zum Vorgänger kaum interessiert, was zu genannter Stagnation erheblich beigetragen hat. Mehr dazu werde ich im Laufe der Woche im Rahmen einer Rezension berichten.

Eine kleine Zeitreise durch meine Blogvergangenheit zeigt übrigens an, dass mich die Leseflauten meist in den frühen Sommermonaten treffen. Während also sogar ein Großteil der sonst nicht lesenden Bevölkerung im Sommer -und sei es nur weil Strandlangeweile ausbricht- zu einem Buch greift, stauben mir die Regale ein. Auch letztes Jahr war ich zu dieser Zeit mit meiner Challenge gute 7 Bücher im Rückstand, was ich jedoch dank Sommerferien inklusive einer eigenen Lesewoche gut aufholen konnte. Mein Job wird solchen Luxus dieses Jahr jedoch verhindern und daher gehe ich nicht davon aus, dass ich mein Jahrespensum heuer erreichen werde. Da werde ich dann nächstes Jahr vernünftig kürzer treten.

Kettenbrücke - Budapest

Anstelle von Lesereisen habe ich jedoch während meines Urlaubes selbst wirkliche Reisen angetreten und war sowohl einige Tage in Frankfurt als auch in Budapest. Wenn man die Reiseabteilung einer Buchhandlung betreut kommt man einfach nicht umhin, die Welt auch außerhalb von Buchseiten erforschen zu wollen. Auch Dota hat wieder viele meiner freien Stunden geschluckt, was ich jedoch auch sehr genossen habe, da ich meist mit vielen meiner Freunde spiele, die in anderen Städten wohnen. Dementsprechend selten habe ich sonst die Gelegenheit Zeit mit ihnen zu verbringen.

Dieses Monat hat bezüglich meines Bücherkonsums übrigens weit besser begonnen und ich hoffe, dass auch mein Blog dadurch wieder ein wenig aufgefrischt wird. In diesem Sinne sende ich sommerliche Grüße an alle Lesefreudigen und verpflichte mich gleichzeitig dazu mir auf euren Blogs wieder einiges an buchstarker Motivation zu holen!

Kommentare:

  1. Hallo Misty :)

    ich kenne das. Ich neige auch eher dazu in den Sommermonaten Lesefaul zu werden xD. Dieses Jahr möchte ich aber aufpassen, dass das nicht passiert. Das wird mir hoffentlich auch gelingen ^^. Bisher klappt es jedenfalls, whoop whoop.
    1 Buch zu lesen ist doch besser als gar kein Buch zu lesen ;). Und manchmal sind andere Dinge auch einfach wichtiger. Den Urlaub genießen und viel unternehmen zum Beispiel ;D.
    Ich wünsche dir viel Erfolg für den Juli und hoffe, dass du Lesespaß haben wirst! ^^

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi!

      Jaa, ich merke, dass du keinen Durchhänger hast, habe heute bereits deine Monatsstatistik vom Juni bestaunt :D Nicht schlecht und Gratulation zum Leseschwung! :)

      Ja, einerseits waren mir andere Dinge wirklich wichtiger und andererseits hat mich das uninteressante Buch ziemlich gehämmt xD

      aaaber im Juli habe ich wirklich wieder etwas vor! :)

      Sommerlich faule Grüße :D

      Löschen
  2. Huhu Misty!
    Ich habe derzeit auch eine kleine Leseflaute und gerade einmal zwei Bücher im Juni gelesen. Vor allem im Sommer ist man ja meistens lieber draußen und genießt die freie Zeit mit Freunden und Familie. Ich wünsche dir eine schöne Zeit :)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Misty,

    das ist ja interessant, dass du im Sommer weniger liest. Weißt du warum das so ist, wenn fragen darf?
    Wenn ich nicht gerade lernen muss, gehöre ich ja auch zu denen, die im Sommer richtig viel lesen. Ich bin dann einfach gern draußen, sitze auf dem Balkon oder im Garten und da ist ein Buch einfach am praktischsten :D
    Im Winter lasse ich mich dann eher durch Computer oder TV oder sonstiges ablenken, aber im Sommer ist diese Ablenkung eben nicht so gegeben.

    Kannst du Budapest als Reiseziel empfehlen? Das würde mich auf jeden Fall auch noch total interessieren, ebenso wie Prag. Hach, Zeit müsste man haben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht so genau xD Bis zu diesem Jahr hatte ich ja auch immer Sommerferien und hätte recht viel Zeit gehabt. Zwar unternehme ich im Sommer draußen natürlich mehr, aber soviel bin ich dann auch nicht mehr unterwegs. Könnte daran liegen, dass ich eigentlich gar nicht sooo gerne draußen lesen. Klar nehme ich mir zum See ein Buch mit, aber eigentlich lese ich am liebsten in meinem Bett xD

      Budapest ist auf jeden Fall empfehlenswert! Gerade für ein Wochenende oder halt ein paar Tage ist es wirklich perfekt. Sehr schöne Stadt, architektonisch sicher außergewönlich! Prag möchte ich auch unbedingt sehen...aber wie du sagst :D Die Zeit müsste man haben.

      Löschen