Dienstag, 9. Dezember 2014

Gemeinsam Lesen #12 [Aktion]

Etwas später als gewohnt kehre ich heute Abend und beteilige mich daher erst jetzt an der wöchentlichen Aktion. Die Fragen habe ich mir noch schnell bei Schlunzenbücher abgeholt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese seit heute morgen "Judastöchter" und bin daher erst auf Seite 13.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Wilson hatte sehr viel Geld von Harm Byrne als Hinterlassenschaft erhalten und im Gegenzug einen Auftrag bekommen: Elena Karkow, ein Mädchen von knapp sieben Jahren und ihre Mutter Emma, irgendwo um die dreißig." 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 

Eigentlich hätte ich gerade mehr Lust auf klassischere Literatur, doch dies ist das letzte Buch, das mir für die Olympia-Challenge, die noch bis Ende Dezember läuft, fehlt. Das sollte ich unbedingt noch schaffen, doch als Ausgleich lese ich ein wenig Faust II nebenher.

4. Lest ihr Bücher immer nur einmal oder gibt es auch Bücher, die ihr mehrmals lest?


Ach, mitterweile komme ich so gut wie gar nicht mehr dazu Bücher zweimal zu lesen, früher habe ich das oft gemacht, doch das war als Kind, wo die Anzahl der neuen Bücher noch weit beschränkter war als heute. Versteht mich nicht falsch, ich wurde von meiner Mama immer ordentlich mit Büchern versorgt, allerdings nicht so wahnwitzig überschüttet wie ich es nun selbst praktiziere. Einzig Die Möwe Jonathan lese ich ab und an mal wieder, es ist aber auch nur ein kurzes Buch mit sehr vielen Bildern.
 

Kommentare:

  1. Hallo ^^

    wieder ein Markus Heitz Buch ;). So langsam machst du mich echt neugierig damit.
    Stimmt, früher als Kind habe ich ganz oft Bücher mehrfach gelesen aber seit ein paar Jahren überhaupt nicht mehr. Der SuB ist schuld! Nieder mit dem Lump! (wenn das mal so einfach wäre xD).

    LG Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha du bringst mich mit deinen Kommentaren immer wieder zum Lachen :D Ja, unseren SuB Lump, nieder gemacht sollte er werden und ist doch nur ein Kind unserer Gier xD Eijeijei :D

      Löschen
  2. Hallo Misty,

    "Judastöchter" ist so ein schöner Titel und dann hat es was mit Vampiren zu tun >.< Ist doch blöd ;)

    :D Die meisten Menschen die Faust in der Schule lesen mussten stöhnen jetzt wahrscheinlich auf, weil du Faust als Ausgleich liest. Ich habs in der Schule nicht gelesen und kann daher leider nicht mitreden, stattdessen habe ich Iphigenie auf Tauris von ihm gelesen und fand es furchtbar! Das kennt dann aber immer keiner.

    Ich glaub ich hab auch als Kind nie Bücher doppelt gelesen. Vorlesen hier mal ausgenommen. Irgendwie war das wohl noch nie mein Ding ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia :D

      Also ich keinne Iphigenie natürlich schon, finde es jedoch im Vergleich zu Faust nicht so gut (eigentlich gefällt mir so ziemlich alles von Goethe, aber es gibt doch so meine Favortien) :)

      Haha, tut mir leid, dass ich dich schon wieder mit Vampiren enttäuschen muss, die flattern momentan wirklich viel durch meine Regale xD aber nicht mehr lange, meine nächsten Bücher enthalten überhaupt keine Blutsauger (außer vielleicht ein paar politische).

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Sind politische Blutsauger nicht die schlimmsten von allen? ;)

      Löschen
  3. Hallo Misty! :)

    Ich habe deinen Kommentar bei misshappyreading gesehen. Wenn du magst, schau mal bei unserem Book-Haul vorbei: http://grossstadtgedanken.blogspot.de/2014/11/book-haul-1.html
    Vielleicht ist da was für dich dabei! :)

    Liebe Grüße von
    Diana

    AntwortenLöschen