Sonntag, 12. Oktober 2014

100% Lesen Tag V [Aktion]


Herzlich Willkommen am letzten Tag dieser wirklich ganz wundervollen Aktion. Ich könnte mich nicht erinnern, bei einer Aktion bereits einmal derart viel Spaß gehabt zu haben. In diesem Sinne möchte ich mich wirklich ganz herzlich bei Traumlilie und Skyline bedanken, die für die Idee und Umsetzung gesorgt haben. Eure Aufgaben waren sehr originell und hatten sehr viel Potential, lange nicht soviel Freude am Bloggen gehabt! Aber ebenfalls einen lieben Dank an alle lieben Teilnehmer, mit denen ich viele witzige Kommentare austauschen durfte!

Mein Zeil für heute ist es nun mein aktuelles Buch auszulesen, das ich auch mit Beginn dieser Aktion angefangen habe. Da es beinahe 800 Seiten hat finde ich meine bisherige Bilanz wirklich ganz in Ordnung, also werde ich insgesamt 775 gelesen haben. Dafür, dass heute endlich mein erster freier Tag anbricht ein passables Ergebnis.

Aufgabe 5 - Der "Was wäre, wenn..." Tag


1.Um wieder ein wenig auf eure aktuelle Lektüre zurückzukommen, gibt es nun ein paar "Was wäre, wenn..."-Fragen! ;) Traumlilie und ich haben uns gefragt, was denn wäre, wenn wir uns in unserem aktuellen Buch wiederfinden würden.

2. Ihr könnt auch gerne jederzeit eigene "Was wäre, wenn"-Fragen stellen und diese in euren Blogbeiträgen, bei uns in den Kommentaren, bei Facebook oder im WLD Thread posten! Wenn euch was verrücktes, lustiges, gruseliges etc. einfällt, immer nur raus mit den Fragen! Wir sind gespannt! ;)


1. Nun, aufmerksame Leser meiner Beiträge mögen bereits festgestellt haben, dass mein aktuelles Buch einen recht kriegerischen, starken Protagonisten zu bieten hat, dessen beliebtester Beiname "Hoffnungstöter" lautet. Würde ich jetzt in das Buch einsteigen müssen, befände ich mich mitten in einem mittelalterlichen Krieg. Vaelin hat soeben eine Stadt eingenommen und versucht sie zur Verteidigung gegen das kaiserliche Heer herzurichten. Doch selbst ihm ist bewusst, dass dies ein bedenkliches Unterfangen sein wird, doch trotzdem folgt er dem Befehl des Königs, welcher diesen Krieg initiiert hat um "Blaustein, Seide und Gewürze" zu bekommen. Zudem wird die Stadt gerade von einer Krankheit bedroht, welche sich "Die Rote Hand" nennt und als Seuche wohl mit der Pest zu vergleichen wäre.


Na, das hört sich doch nach einem knusprigen Anfang für mein Auftauchen an! Auf die Frage, ob ich in Gefahr wäre, kann ich somit mit einem wenig zurückhaltendem "ZUR HÖLLE JAAA!!!!" antworten, ein "HOLY SHIT GET ME OUT OF HEREEE!!!" verkneife ich mir jedoch nun tapfer. Ich würde nicht gerade in eine peinliche Situation platzen, ich selbst wäre jedoch mehr als "awkward". Ich beherrsche die fiktiven Sprachen nicht, könnte mich also bestenfalls tanzend verständigen und man möge mir glauben, wenn ich tanze darf das getrost als "peinlich" bezeichnet werden. Ob ich meinem Protagonisten beistehen würde...NOPE! Ich habe gestern, da ich mir das Knie an meinem Bett angeschlagen habe und mich daraufhin fünf Minuten setzen musste, während ich gegen Schwindel gekämpft habe, festgestellt, dass ein Krieg für mich garantiert nichts wäre.

Aber als Frau hätten die Soldaten ohnehin ein ganz anderes Interesse an mir. AAAH! Ich würde nach meinem Auftauchen also einfach einige Runden hysterisch schreiend im Kreis laufen -zur Abschreckung. Dann würde mir möglicherweise einfallen, dass ich ja zumindest gut reiten kann. Weiterhin manisch tanzend könnte es mir gelingen ein Pferd zu stehlen, allerdings wüsste ich nicht wohin ich damit reiten sollte. Ein Teil der Stadt wird vom Meer begrenzt, ein anderer von Wüste. Da ich nicht glaube, dass die Kavallerie über Seepferdchen verfügt, könnte ich das Ross lediglich dazu nützen um hysterisch im Kreis zu reiten. Falls es euch noch immer nicht klar sein sollte -> HOLT MICH HIER RAUS!

Kommentare:

  1. Hallo Misty,

    ich finde, du hast tolle Worte gewählt um die Lesewoche zu würdigen. Mir hat es auch sehr gut gefallen :)

    Bei deiner Antwort auf die 5.Aufgabe musste ich wieder sehr herzlich lachen, ich mag deine lockere Art zu schreiben total gern. So sympathisch und witzig!

    Ich suche jetzt mal eine Möglichkeit um dir zu folgen ;)

    Einen schönen Sonntag,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia :)

      Schön, wenn es dich erheitern konnte, ich musste diese furchtbare Vorstellung irgendwie witzig auskleiden, in einer solchen Welt würde ich nämlich wirklich nicht leben wollen :)

      Ich bin dir heute auch bereits als Leserin beigetreten und freue mich auf deine weiteren Beiträge! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Nein, das verstehe ich gut. Da würde ich auch nicht bleiben wollen ;)

      Das habe ich schon gesehen, vielen Dank :)
      Gibt es auch die Möglichkeit dir per Mail zu folgen? Ich komm mit dem Google Dings nicht so zurecht. ;)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    3. Mhm, ich könnte es als Gadget einbinden :D Moment, ich versuchs mal unter dem Punkt "Fundbüro" :)

      Löschen
    4. Musste die Gadgets umschieben, ist jetzt direkt unter den Followern :)

      Löschen
    5. Super! Vielen lieben Dank :)

      Löschen
  2. Ich würde dich auf der Stelle da rausholen, denn in deinem aktuellen Buch hast du es weirklich nicht leicht und schon gar nicht als Frau. Über deinen Setz mit dem Seepferdchen musste ich allerdings schon lachen, der war zu gut. Soldaten, Krieg, das ist nichts für eine Frau - jedenfalls für keine einfache. Hätte man Magie zu Verfügung, wäre das wohl ganz anders.

    Fühl dich gedrückt!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
  3. Hi Misty!

    Was für liebe Worte zu Beginn! <3 Vielen Dank dafür! Es freut mich wirklich sehr, dass du so viel Spaß hattest, damit haben wir dann nämlich unser Ziel erreicht ;)

    Und auch ein ganz dickes Danke an dich für deine wirklich witzigen Antworten! ;) Auch heute musste ich wieder herzhaft lachen! Wenn ich tanze kann man das auch schon als peinlich betiteln ;D Wir könnten also gemeinsam peinlich über das Schlachtfeld tanzen und die Männer so ablenken, allerdings bin ich nicht reitkompatibel, da würde ich wohl wie ein nasser Sack vom Pferd fallen! :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, eine grandiose Vorstellung :D Wir könnten dich einfach auf dem Pferd festbinden xD Herrlich :) Die Welt würden wir schon rocken^^ Juhu!

      Auf das nächste Daheimbleiben von einer Messe xD

      Löschen