Sonntag, 2. März 2014

Leseliste Februar [Statistik]

Ja, der Februar ist nunmal kein idealer Lesemonat und so habe ich es nicht einmal geschafft meine 5 vorgenommenen Bücher zu lesen. Aber gut, irgendwann sollte ich dieses schon noch für meine 60 Bücher Challenge aufholen können. Ehrlich gesagt habe ich es dank dieser überhaupt geschafft immerhin 4 Bücher zu lesen, da ich neben großer Lernerei sonst wahrscheinlich so gut wie gar nichts gelesen hätte.



  • Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (1:Unterwegs zu Swann)
  • Anna Seidl: Es wird keine Helden geben
  • Alice Sebold: In meinem Himmel
  • Mary Shelley: Frankenstein

  • Gelesene Bücher: 4
  • Gelesene Seiten: 1296
  • Gelesene Seiten/Tag: 46

Ja, das war ein ausgesprochen dürftiger Lesemonat...zugegeben. Aber wenn der Februar ja auch nur 28 Tage hat...hust...natürlich ist es nur daran gelegen. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit jedenfalls nahm auch ausgesprochen viel Zeit in Anspruch, allerdings war ich in Summe positiv davon überrascht und spekuliere damit auch noch die restlichen sechs Bände zu lesen.

Es wird keine Helden geben überraschte ebenfalls positiv und einzig dieses Buch hatte ich rasch beendet. In meinem Himmel hingegen war vielmehr eine Enttäuschung, was ich wirklich schade finde, da es einige wirklich gut gelungene Elemente enthält. Frankenstein schließlich war ein schöner Abschluss, da es mir wieder sehr behagte, wenngleich ich wegen zahlreicher Ablenkungen auch wieder übermäßig lange daran gelesen habe.

Für dieses Monat bin ich wieder fest entschlossen mein Leseziel von 5 Büchern zu vollenden und werde in den kommenden Tagen auch meine wunderbaren Neuzugänge posten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen