Sonntag, 15. Dezember 2013

Weihnachten mit Buchfiguren [News]

Ich bin bereits bei Lyricas Olympia Challenge dabei, aber heute hat sie eine Aktion, die mir sogar noch besser gefällt: Feiere Weihnachten mit Buchfiguren und Autoren. Es werden Figuren bzw. Autoren dieses Lesejahrs ausgesucht und zu einer virtuellen Weihnachtsfeier eingeladen.

http://wortszenerie.blogspot.co.at/2013/12/wortfetzen-feiere-weihnachten-mit.html


Da ich sonst eigentlich alles was mit Weihnachten zu tun hat sehr scheue und auch die sonstigen Advents-Blog Ideen konsequent ignoriere kommt mir diese Aktion jedoch recht um mir diese Zeit zumindest etwas zu versüßen. Wenn ich schonmal einen so angenehmen, ungeschäftigen Sonntag habe nütze ich diesen jetzt wirklich gerne für ein solches Gedanken-Spielchen.

Skulduggery Pleasant aus Skulduggery Pleasant

Das überaus eloquente Skelett mit seiner Zauberfähigkeiten ist mir dieses Jahr wirklich ausgesprochen sympathisch geworden und ich denke er würde in jeder Runde für sehr hochwertige Wortgefechte sorgen. Als Geschenk würde sich vermutlich ein ausgefallener Hut besonders eignen.

 

Erik Kastell aus Sanctum

Da ich Weihnachten ja eigentlich eher mit Grauen verbinde bietet es sich natürlich sofort an auch einen Werwolf einzuladen. Eigentlich empfinde ich diesen Charakter ja eher als zu arrogant und als Ich-bin-so-männlich-und-ein-Superheld Opfer, aber das alles wird durch den Fakt aufgehoben, dass er nunmal ein Werwolf ist und Werwölfe haben bei mir einen sehr hohen Stellenwert. Da er sich jedoch aufgrund des scheinbar nie endenen Vermögens ohnehin alles kaufen kann würde ich ihm vermutlich einfach ein kleines Bild zeichnen.

Kisten aus Blugjagd

Diese Figur ist eigentlich ebenso arrogant und macho-männlich wie Erik aber ein Vampir. Vampire schätze ich nicht ganz so sehr wie Werwölfe, das wurde mir ordentlich durch all diese sexy Kitsch-Vampire vermiest, die derzeit so durch die Bücherwelten glitzern. Allerdings würde er wohl einen angenehmen Gegenpol für Erik bieten und vielleicht ließe sich mit etwas Ingrige ein ordentlicher Streit zwischen den beiden entspinnen. Da es bei ihm mit Vermögen ähnlich aussieht würde er vermutlich ebenfalls eine Zeichnung bekommen...am meisten würde sich wohl anbieten ihm eine Karikatur von sich selbst zu geben und zu behaupten Erik hätte diese entworfen (der sogar wirklich auch ein Maler ist). Tada-hier haben wir ja schon die gewünschte Intrige.

Gretchen aus Werewold (Der Zorn der Löwen)

Da meiner Meinung noch nicht ausreichend Konflikt-Potential besteht lade ich noch Gretchen, die Werfüchsin ein, die sich im Buch mehrmals als sehr prinzessinenhaft gebährdet und mitunter schonmal als Zicke bezeichnet werden kann. Als Geschenk würde sich vermutlich ein (Fuchs)-Pelzmantel eignen und ich könnte so tun als hätte Kisten (wohlhabend wie er ist) diesen gekauft. Mehr Streit-gut!

Fell aus Fell

Dieser große, schwarze Wolf aus der Fortsetzung von Wolfsaugen wird von mir ebenso gern gesehen, ich würde wirklich gerne seine prächtigen Pelz betrachten. Möglicherweise würde es einem der anderen Gäste gelingen eine Verbindung zu seinen Gedanken herzustellen wie es im Buch mit dem Mädchen Alina geschieht. Als Geschenk würde sich eine Dose Hundefutter anbieten mitsamt der Behauptung Erik hätte ihm diese geschenkt, da er ihn im Vergleich zu einem Werwolf nur als Hund ansieht.

Ghost aus A Song of Ice and Fire

Ja, und der nächste Wolf, diesmal ein riesiger weißer Direwolf. Ist das nicht ein schöner Gegensatz für Fell und wieder ein schöner Fakt für eine Streierei?! Da auch Jon Snow eine Verbindung zu seinem Wolf herstellen kann, könnten Fell und Ghost dies ja gegenseitig versuchen und sich in Gedanken schonmal ordentlich streiten, ehe er ebenfalls eine Dose Hundefutter von Erik erhält. Glänzend!


Damit reichen mir Einladungen eigentlich schon wieder. Ich denke es sind genügend aggressive Wölfe, eine aggressive Werfüchsin, ein zu arroganter Vampir und ein streitsüchtiges Skelett vorhanden. Vermutlich würde nach wenigen Minuten die erste Streiterei ausbrechen, die in ein ordentliches Gemetzel übergehen würde inklusive Zerstörung des Mobiliars. Mhm. Genau genommen habe ich mit diesen Einladungen ein wenig mit Weihachten abgerechnet auf Kosten meiner Lieblingsfiguren, aber möglicherweise wird das richtige Fest dadurch verschont bleiben. Es bleitb zu hoffen! Halbwegs Frohe Weihnachten wünsche ich jedoch meinen Lesern!

1 Kommentar:

  1. Hui, das wird ja ein sehr gefährliches Fest bei dir :D
    Aber interessant, ist mal was ganz anderes!
    Gefällt mir sehr gut, was du zusammengestellt hast an Gästen ;)

    AntwortenLöschen