Dienstag, 4. September 2012

Die Büchertankstelle und der Jojo-Effekt [News]



Nach einer so langen Bücherdiät war fast schon abzusehen, dass irgendwann der Moment kommen würde da mich die Gier noch schlimmer niederwerfen würde, als ein paar hundert Wälzer auf dem Rücken es vermögen. Dies geschah dann auch letzte Woche und nach vier Monaten ohne einen wirklichen Buchkauf überkam mich der Appetit und ich habe mir gleich drei Bücher bestellt. Doch wie es scheint war das kein kurzzeitiger Schwenker hin zur Sünde, sondern der Anfang zur erneuten SuB-Anhäufungs-Wut!

Nach dem ersten Bruch der guten Vorsätze konnte ich mich auch gestern an der Büchertankstelle nicht zurück halten und schnappte mir dieses Mal gleich 4 literarische Leckerbissen. Nun sitzt Nabu also auf folgenden neuen Schätzen:

 


  • Douglas Adams: So Long and Thanks for all the Fish
  • Herve Bazin: l'huile sur le FEU
  • Jude Deveraux: Forever... 
  • Ross King: Das Labyrinth der Welt

Douglas Adams wollte ich ohnehin immer schonmal lesen, zu diesen Fund konnte ich also gar nicht nein sagen. "l'huile sur le feu" fand ich vom Titel her ansprechend und zudem erfreut es mich immer sehr wenn ich französische Bücher auftreiben kann. Und die letzten beiden Werke...sahen einfach so interessant aus, dass ich sie ebenfalls mitnehmen musste.

Ich befürchte nach diesem zweiten Sündenfall ist jetzt ein Buchbesorgungs-Jojo-Effekt eingetreten und ich werde in nächster Zeit wieder losziehen und mehr Zeit damit verbringen Bücher schubkarrenweise auf den Bücherfriedhof zu schaffen, als welche davon zu lesen. Vielleicht sollte ich jetzt auch endlich einsehen, dass ich nunmal immer weit mehr Bücher besitzen werde, als es mir in meinem Leben je möglich sein wird zu lesen.

Kommentare:

  1. Eine gute Ausbeute! SO LONG AND THANKS FOR ALL THE FISH ist mein liebster Adams - ich liebe die ganze Anhalter-Reihe (#5 mit Abstrichen), aber dieser Band ist definitiv mein Favorit. Die Story um Fenchurch ist wundervoll, die Figur des John Watson ("Wonko der Verständige") ist brillant, und Gottes letzte Botschaft an seine Schöpfung gibt nicht nur dem armen Marvin einen wohlverdienten Trost.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich danke für die Empfehlung :) Aber keine weiteren Teaser, das geht in Richtung des Spoilerns :P

      Löschen