Donnerstag, 9. August 2012

Top Ten Thursday [News]


Da ich letzte Woche bei meinen Eltern zuhause war und Zugriff auf meinen gesamten Buchbesitz hatte, ist es mir jetzt endlich einmal möglich auch beim Top Ten Thursday teilzunehmen(dessen Sinn es ist zu einem bestimmten Thema jede Woche zehn entsprechende Bücher aus dem persönlichen Fundus zu wählen), ausgehend von Alice im Bücherland. Mein neues Mini-Regal in Salzburg hat nämlich beiweitem nicht die Kapazitäten zehn Bücher dergleichen Farbe oder eines ähnlichen Motivs bereit zu stellen. Ich finde die Idee jedenfalls sehr nett, da dadurch auch Bücher zum Vorschein kommen, die sonst eher in Vergessenheit geraten. Insofern passt die Aktion perfekt zu meinem Blognamen.

Das Thema dieser Woche lautet:

 10 "männliche" Bücher (Männer auf dem Cover)

 


Da ich kein Fan von Covern mit halbnackten, furchtbar muskulös-mysteriösen (Alp-)Traummännern bin und meine Regale davon dementsprechend verschont blieben, mangelt es mir an Büchern mit "männlichem Motiv". Deshalb habe ich ein wenig geschummelt und auch solche mit Jungen auf dem Einband genommen.

  • E.W. Heine: Luthers Floh
  • John Irving: Last night in twisted river
  • Christy Brown: my left foot
  • Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften
  • Thomas Bernhard: Frost
  • Peter Handke: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
  • Carlos Ruiz Zafón: L'ombre du vent
  • Arno Geiger: Der alte König in seinem Exil
  • Frank McCourt: Die Asche meiner Mutter 
  • Michael Morpurgo: War Horse

Kommentare:

  1. Aus mir nicht erkenntlichem Grund funktionieren die Links aus dem Text nicht. Daher "poste" ich ihn hier nochmal

    http://alice-im-bücherland.de/top-ten-thursday-76/

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dir einen Award verliehen:

    http://rappelkatz.blogspot.de/2012/08/und-noch-einer.html

    Liebsten Gruß
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Hey
    schön das du mitgemacht hast, ja das verlinken klappt mit meiner URL nicht immer aber danke das du es probiert hast!
    LG Alice

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Auswahl.
    Wie ist denn "Luthers Floh"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich mich erinnern kann recht amüsant.
      Das Buch besteht aus Kurzgeschichten in denen der Autor ironisch mit unbekannteren Fakten aus der Weltgeschichte umgeht. Eben zB mit dem Floh, der scheinbar wirklich zwischen Handschriften von Luther gefunden wurde.

      Recht phantasievoll ausgearbeitet, aber wohl sicher nicht historisch belegbar :D

      Löschen
  5. Ich glaube ich habe gar keine Buchcover mit Männern auf dem Cover :D

    Gerade eben bin ich auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen gestöbert. Ich finde ihn richtig schön und interessant und habe mich deshalb dazu entschlossen, ihn regelmäßig zu lesen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog auch besuchen würdest und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast für ihm, wäre ich sehr dankbar, wenn du mir diese mitteilst.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen