Sonntag, 26. August 2012

Der Tod [Zitat]

"Gewöhne dich an den Gedanken, daß der Tod uns nichts angeht. Denn alles Gute und Schlimme beruht auf der Wahrnehmung. Der Tod aber ist der Verlust der Wahrnehmung. [...] Das schauerlichste Übel also geht uns nichts an; denn solange wir existieren ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, existieren wir nicht mehr."*


*Epikur

1 Kommentar: